Ich habe immer schweißfüsse in meinen Arbeitschuhen was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was für Arbeitsschuhe sind das denn?

Ich habe mit den üblichen in Deutschland erhältlichen Arbeitsschuhen auch nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Deshalb bin ich schon vor Jahrzehnten auf Red Wings umgestiegen, amerikanische Arbeits- und Outdoor-Schuhe. Kosten was, sind aber spitzenmäßig gut. Bequem, sicher und man kriegt keine Schweißfüße. Musst nur schauen, dass du die richtige Modellreihe wählst, es gibt welche, die eher für die Jagd oder zum Wandern sind, andere sind für harte Arbeit, mit Stahlkappen. Dadrin trage ich grundsätzlich dicke Wandersocken aus Naturmaterialien. Geeignet sind z.B.: Red Wing 3231, Red Wing 3268 (mit Stahlkappe)

Mittlerweile bin ich nicht mehr in Maschinenhallen o.ä. tätig, trage aber trotzdem Schuhe, die als Arbeitsschuh taugen - Redbacks. Das sind australische Stiefeletten. Die Sorte, die ich trage, haben öl- und säurefeste Sohlen und Stahlkappe. Wenn ich dann mal wieder was schweißen gehe oder so, sind die gut. Schweißfüße sind mit Redback Stiefeln kein Thema. Auch darin trage ich Naturfasersocken. Ich trage Redback Boots USBBK mit Stahlkappen.

Wenn du die Schuhe täglich trägst, werden sie nie ganz trocken und sind eine wunderbare Brutstätte für allerlei Bakterien. Obwohl du deine Füße Wäschst und neue Socken anziehst, wirst du den Geruch nicht los, wenn du wieder die gleichen Schuhe anziehst.  Wenn du zwei (besser drei) Paar Schuhe hättest, die du im Wechsel trägst, hättest du das Problem nicht.

Gelegentlich musst du deine Schuhe auch mal waschen, denn dort setzt sich mit der zeit auch Einiges ab. Alle 2-3 Monate reicht.

Nächste interessante Frage

wenn ich koche, dann stinke/rieche ich nach 2-3 tagen immernoch nach essen, was kann ich dagegen tun

Frag deinen AG nach einem 2. Paar Schuhe. Schuhe, die man einmal anhatte sollte man möglichst 2 Tage nicht Tragen. Aber da es Arbeitsschuhe sind ist es häufig nicht möglich. Ein zweites Paar sollte aber schon etwas Abhilfe schaffen. Zumal sie ja zumindest übers WE dann 3 Tage auslüften können

Socken mit Silberionen kosten etwa 10€ das Paar. Vielleicht ist eine Langfristige Anschaffung(jeden Monat ein Paar bis du 5 voll hast) und wenn du diese nur auf Arbeit trägst ebenfalls ein Weg.

Trägst du evtl. Strümpfe mit einem hohen Kunstfaseranteil? Wenn ja solltest Du auf Baumwollsocken umsteigen.

Schon Einlegesohlen gegen Geruch versucht. Mit Aktivkohle.

Sind nicht sehr teuer.

Was möchtest Du wissen?