Ich habe IMMER rote Backen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist, was genau für dich Rote Backen sind. Sind sie unnatürlich rot oder sehen aus wie Pusteln, Flecke usw. dann ist es wahrscheinlich eine Krankheit.

Sonst gehörst du einfach nur zu den Menschen, die rote Backen haben und das von Natur aus. Bezeichne es aber in dem Fall nicht als Schönheitsfehler, denn das ist es ganz sicher nicht.

hihi dasselbe problem hab ich auch:) mich nervts schon, weil jeder sagt "deine roten backen sind voll süß..." find ich aber nicht! naja...ich habs übrigens auch schon immer nur das es früher noch schlimmer war;)

Deine Wangen sind einfach gut durchblutet. Und mal nachgedacht: wenn du schon als Kind rote Wangen hattest, wird es wohl kaum an der Leber liegen. Mich wundern aber die erhöhten Werte. Ich hatte in meinem Leben teils 30kg Übergewicht gehabt, aber die Werte waren immer alle sehr gut. Übergewicht muss dich ja nicht an gesunder Ernährung hindern.

http://www.leber-info.de/therapie/richtige_ernaehrung/index.jsp

Kann vllt am Übermäßigen Alkohol von früher liegen ^^

0

Was passiert wenn man erhöhte Leberwerte ignoriert?

Ich hab keine erhöhten Leberwerte, obwohl ich vermute das ich welche habe. Ich erzähle es euch:

Ich habe seit einem Monat Druck und leichtes Ziehen am rechten Oberbauch, zuerst dachte ich Gallenblase oder Blinddarm aber jetzt habe ich einen anderen Verdacht:

Mir ist es grad erst in den Kopf gekommen! Bitte lieber Gott hoffentlich ist es nicht das was ich denke aber ich schildere es euch mal:  

Ich nehme ein Medikament namens Aknenormin (das ist für Akne das nimmt man täglich) schon seit 1,5 Jahren, die Nebenwirkung Liste ist lang (kann man sich auf Google anschauen). Eine der vielen Nebenwirkungen ist „erhöhte Leberwerte“ Ich muss auch alle 3 Monate zum Arzt damit er mir das Blut abnimmt und schaut ob die leberwerte in Ordnung sind. Ich weiß nicht ob es damit einen Zusammenhang gibt aber vielleicht ist es meiner Leber einfach zu viel geworden und die Werte sind erhöht. Hab nachgelesen das man genau im rechten Oberbauch schmerzen verspürt bei erhöhten Leberwerten genau wie bei mir! Denkt ihr das hat einen Zusammenhang?

Mit freundlichen Grüßen  

...zur Frage

Wie lang sind seine Haare 1?

...zur Frage

eierstockzyste hat es was mit erhöhte leberwerte zu tun?

Hallo

ich komme grad vom arzt. er hatte mir gestern blut abgenommen und heute waren die ergebnisse da.mein leberwert war etwas erhöht. danach hatte er gemeint das wir mal einen ultraschall machen und da hat er eine zyste am eierstock erkannt. ich hab als manchmal ein schmerz im unterbauch ich hab aber die ganze zeit gedacht das es mein eisprung ist. aber der schmerz war manchmal so schlimm das ich tablette nehmen musste. ich hab mir aber nix dabei gedacht dachte ja wird vermutlich der eisprung sein. haben die leberwerte jetzt was mit der zyste zu tun??? Kann man so schmerzen während des eisprungs haben??oder ist das eher ein schmerz wegen der zyste? Vielleicht habt ihr erfahrungen was ich tun soll jetzt.

...zur Frage

Ratte Krankheit (Niere, Leber) ansteckend?

Hallo, meine Ratte (1J.) hatte schmerzen in der Bauchgegend und so lies ich ihr Blut testen. Sie hat erhöhte Nieren-und Leberwerte. Vor einem Monat starb eine ratte an selben Symtomen. Bei ihr war es zu spät. Nun hat eine dritte Ratte auch schmerzen (nicht so ausgeprägt). Gibt es etwas das Nieren-und Leber schädigt, dass ansteckend ist? Bakterien? Wie wird man die los? glg

...zur Frage

Hund übergibt sich ständig und hat schlechte Leberwerte. Was noch tun?

Hallo,

Mein Hund übergibt sich seit 1,5 Wochen sehr häufig, hatte ab und an Durchfall und war teilweise sehr lethargisch und kraftlos. Ich war letzte Woche Montag beim Tierarzt, dort wurde ihm ein Mittel gegen Übelkeit gespritzt, ein Ultraschall ohne auffälligen Befund gemacht und ich bekam ein Medikament zum Magenschutz, Schmerzmittel und ein Mittel gegen Durchfall mit. Zusätzlich gab es die ganze restliche Woche selbstgekochte Schonkost in kleinen Portionen. Daraufhin besserte es sich, er war munter und gut drauf. Erbrochen hat er sich zwar noch 2 oder 3 Mal aber nicht mehr täglich und der Kot war wieder normal.

Gestern Abend habe ich ihm dann ein bisschen von seinem normalen Futter wieder gegeben, da er sich 2 Tage nicht mehr übergeben hat und auch wieder ziemlich fit war. War wohl ein Fehler, da er sich heute Nacht 4 Mal übergeben hat, unter anderem auch mit etwas Blut. Also war ich heute wieder beim Tierarzt. Es wurde ein Röntgenbild gemacht und Blut abgenommen. Ergebnis: verdickte Magenwand, zu kleine Leber sowie erhöhte Leberwerte. Jetzt habe ich zusätzlich noch Medikamente für die Leber bekommen und Diäfutter. Am Donnerstag wird nochmal ein Ultraschall gemacht und in 10 Tagen Überprüfung der Leberwerte. Wenn diese dann immer noch schlecht sind soll eine Leberbiopsie gemacht werden.

Ich bin wirklich verzweifelt und habe Angst, dass es am Ende in Tumor oder etwas anderes Fatales ist. War jemand vllt mit seinem Hund in der selben Situation? Sollte ich vllt eine zweite Meinung einholen?

Danke und LG

...zur Frage

Tiefkühlpizza backen?

Ich möchte mir eine Tiefkühlpizzapizza machen habe aber die Packung weggeschmissen. Kann mir vllt jemand sagen wie lange und auf wieviel Grad die backen muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?