Ich habe im test eine 2 geschrieben in der Arbeit eine 4+ und im mündlich stehe ich auf eine 4 was für Note ergibt das insgesamt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine drei bestimmt nicht, da Du im schriftlichen die eine vier und im mündlichen die vier hast. Im ersten Halbjahreszeugnis bewerten die Lehrer strenger, aber das entscheiden die Lehrer.

und wenn ich im der Mappe eine 3 habe

0

Wie soll man dass beantworten, wenn man nicht weiß wie es gewichtet wird, dazu kommt dass der Lehrer sich nicht auschließlich am Durchschnitt "hangeln" muss, sondern auch"Pädagogisch" werten darf.

Wenn er den test nicht so stark wichtet, wird es eine 4, wenn er dagegen glaubt, dass du die Themen im großen und ganzen verstanden hast und die 4 in der Arbeit ein "Ausrutscher" war, gibt er eine 3.

Wenn bei euch noch zeit ist, kannst du vlt. anbieten ein Referat zumachen.

und wenn ich in der Mappe auch eine 3 habe?

0
@Cosku

Mappen zählen nicht so stark, denn es sagt eigentlich nichts darüber aus, ob du die Sachen auch verstanden hast.

Allerdings sieht dein Lehrer daran deine Leistungsbereitschaft und kann es positiv werten, wenn du zwischen 3 und 4 stehst.

Es kann also durchaus ne 3 werden, ich würde mich aber nicht darauf verlassen.

0

Kommt drauf an wie viel Gewichtung der Lehrer auf die jeweiligen legt.
Bei manchen zählt mündlich 50% bei anderen mehr oder weniger.

Tests zählen bei uns ziemlich wenig, deshalb tippe ich auf eine 4+

und wenn ich auf Mappe eine drei habe?

0

? ?

0

Dann könnte es noch eine 3- werden.

0

Du stehst auf 3.5. Also auf einer drei, bzw. vier.

und wenn ich in der Mappe eine drei habe?

0

Was möchtest Du wissen?