Ich habe im Internet gesucht und leider nichts gefunden. Wie gut ist das Gedächtnis von Mücken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mücken haben - wie alle Insekten - kein Gehirn, aber ein Oberschlundganglion.- Das ist ein Nervenknoten, der die Steuerungsfunktion eines Gehirns übernimmt. Lernfähigkeit ist nur in dem Maße ausgeprägt, wie es die Insekten zum Überleben in ihrer natürlichen Umgebung brauchen, mehr wäre überflüssiger Aufwand, den die Evolution nicht treibt. So gesehen (und ab hier ist es nur noch mein Vermutung) denke ich nicht, dass eine Mücke sich wirklich an etwas erinnern kann, einfach weil sie es nicht braucht.

Julianddd 28.07.2013, 00:30

Hmm, das kann aber nicht ganz sein, da sie ja anscheinend daraus lernen. Trotzdem vielen Dank - Das mit dem Gehirn ist auf jeden Fall gut zu wissen. :-)

0
botanicus 28.07.2013, 00:35
@Julianddd

Doch, es kann sein, dass das nur Deine subjektive Einschätzung ist.

1
Julianddd 28.07.2013, 00:40
@botanicus

Stimmt. Sie suchen sich wohl nur einen anderen Platz zum warten... Oh Gott, bin ich bescheuert. Vielen, vielen Dank! :-)

0
botanicus 28.07.2013, 08:20
@Julianddd

Es ist nie bescheuert, aufgrund seiner Beobachtungen Fragen zu stellen und sich etwas zu überlegen.

0

Ich glaube nicht das eine Mücke Gehirn hat aber sie kann deine Angst riechen und dann lauert sie auf ihre Beute dass ist Instinkt.

Julianddd 28.07.2013, 00:19

Naja, wenn sie kein Gehirn hat, kann sie ja wohl kaum richtigen Instinkt haben. Außerdem habe ich ja keine Angst oder so vor Mücken, ich kann nur nicht einschlafen, wenn eine im Zimmer ist und ständig um mich herumsurrt. ^^ Sie weicht ja lediglich dem Schlag aus. Fliegen vergessen das sofort und kommen gleich wieder angeflogen.

0
botanicus 28.07.2013, 00:26

Mücken können keine Angst riechen. Das ist Quatsch. Sie fliegen auf bestimmte Stoffe, die ihnen signalisieren, dass es dort Blut zu saugen gibt. Es hätte keinen Sinn, ängstliche Individuen auszuwählen.

0

Was möchtest Du wissen?