Ich habe im Geschäft ein Fernseher, ist bei GEZ angemeldet, ich höre kein Musik, muss ich trotzdem GEMA Gebühren bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

GEMA hat jetzt mit der Rundfunkgebühr (vormals GEZ) nicht viel zu tun.

GEMA ist nur dann fällig, wenn du z.B. Musik in deinen Räumen laufen lässt oder eine Warteschleifenmusik hast. Aber auch da ist nicht immer eine gebühr an die GEMA zu entrichten.

Du beziehst dich jetzt auf die Rundfunkgebühr. Ob die fällig wird, kommt auf dein Geschäft drauf an.

http://gez-gebuehren.de/rundfunkbeitrag-selbststaendige-freiberufler/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QamarMasood
21.02.2017, 12:10

Ich habe meine Frage vielleicht nicht richtig formuliert, es geht nur um GEMA Gebühren. Neulich war jemand da im Geschäft, bei mir lief der Fernseher mit der Sendung ( SAT 1 Auf Streife Berlin), er meinte ich muss GEMA Gebühren bezahlen. Ich habe gegooglt, es war immer von Musik die Rede

0

Die "Gebühr" wurde für das "Bereithalten" eines Empfangsgerätes fällig. Ausdrücklich nicht für die "Nutzung".

Aber ist diese "Gebühr" nicht durch einen "Beitrag" abgelöst worden, der für das Innehaben von Wohn-, Büro-, Geschäfts- etc. -raum fällig wird?

(Für mich als Privatperson ist das eine Wohnungssteuer.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die GEZ gibt es nicht mehr, aber ich weiß was du meinst. Diese GEZ hat nichts mit der GEMA zu tun. Wenn du in deinem Geschäft auch nur einen einzigen Song aus dem Radio oder aus dem Fernsehen spielst, dann musst du zusätzlich Geld an die GEMA bezahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QamarMasood
21.02.2017, 12:02

Natürlich gibt es GEZ(Gebühreneinzugszentrale) noch, ich bezahle um die 52,...€ vierteljährlich. Bei GEMA wird immer wieder über Musik gesprochen, deshalb habe ich gefragt weil ich kein Musik höre

0

Was möchtest Du wissen?