Ich habe Hunger, habe für heute aber nur mehr 2,30 Euro - was soll ich kaufen, damit ich satt werde?

24 Antworten

Äh nichts außer du wohnst evtl in Grenznähe zu den Niederlanden denn in Deutschland haben die Läden heute zu wo du für das Geld was bekommen würdest. Jetzt hätten nur überteuerte bahnhofsläden, Tankstellen oder Restaurants auf. Also viele Möglichkeiten hast du nicht. Außer du fragst familie/freunde/bekannte oder Nachbarn ob sie noch was für dich zu essen haben.

Würde dir eher raten besser zu haushalten und dir nen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln anzulegen.

2,30€ gibt ja noch ein Festmahl ^^

Kauf dir eine Packung Nudeln - Discountermarke für 0,39€

Eine kleine paprika und zwei Tomaten und eine Zwiebel für 1,40€ (musst du mit der Waage spielen also gucken das die klein genug sind um alles für 1,40 zu bekommen zu bekommen)

Und eine tube Tomatenmark für 50ct

Ein paar Gewürze wirst du wohl noch zuhause haben.. Gemüse klein schneiden und andünsten, mit dem Tomatenmark und Wasser zu einer dicken Soße verrühren, und die Nudeln dazu geben (etwa 400g) dann hast du gut ein halbes Kilo Masse was sehr sättigt, nicht so viel kostet und zumindest nicht völligst ungesund ist 😅

Da heute Sonntag ist hoffe ich mal für dich das du in einer großen Stadt wohnst wie Berlin.. Am Ostbahnhof sollte ein Edeka offen haben wo du alles zum normalen Preis bekommst

Alternativ rate ich dir zu Mehl und Hefe für 2,30€ an irgendeiner tanke falls die einen kleomem shop mit Haushaltswahren dabei haben oder sonstiger überteuerte laden..

2g Hefe + 150g Mehl ± 90ml Wasser... Eine Stunde gehen lassen und dann bei 220°C ober/unter Hitze 30 Minuten backen

Das gibt dann ein Brot - frisch gebacken kann man das auch gut "trocken" essen falls du nichtmal Marmelade oder sowas da hast..

Oder du verzichtet auf die Nudeln und nimmst das Gemüse als dip zu leicht cross gebratenen Brotstückchen (dazu backst du am besten gleich kleine Brotfladen - Backzeit entsprechend anpassen nicht cross backen!).. Die brätst du dann in der Pfanne in der du das Gemüse hattest (gib knoblauch dazu falls möglich)

Das Gemüse wird wohl nur für eine Portion reichen aber das Mehl reicht noch für einige Brötchen :)

Ich rate dir an sowas wie Mehl, Reis und Nudeln immer im Haus zu haben für genau solche Notfälle ^^ auch etwas blanchiertes Gemüse wie paprika, Zucchini, Karotten, Blumenkohl, Brokkoli usw hab ich immer im gefriertruhe - teilweise ein paar Monate aber es kommt immer mal der Moment wenn ich froh bin im höchsten Notfall eine Woche aus der gefriertruhe essen zu können ^^ sobald wie möglich wird die aber wieder aufgefüllt

Lg,

Lacrimis

Für einen Sonntag ist eher schwierig, was vernünftiges zu dem Preis zu bekommen. Da sollte man sich schon einen gewissen Basisvorrat anlegen, aus Brot, Mehl, Milch, Eiern, ebenso Nudeln, Kartoffeln und Reis etc. Obst und Gemüse darf natürlich auch nicht fehlen sowie Getränke etc. Alles weitere nach belieben.

Somit hätte man schon mal eine gute Grundlage um sich vielfältig und sättigend zu ernähren.

Man sollte nicht nur für heute, sondern auch für morgen denken! Zudem kann man Gerichte auch vorkochen und sie am nächsten Tag noch mal aufwärmen oder die Beilagen variieren.

Gruß

Naja, heute ist Sonntag und überall wo man einkaufen kann, wird es etwas teurer sein. Kommt natürlich auch drauf an, wo du wohnst.

Sonst würde ich Nudeln vorschlagen, eine Dose Tomaten und Zwiebeln oder/und Karotte für eine Soße. Öl hast du vielleicht noch. Das reicht dann für 2 Portionen.

Hey du !

Hast du vielleicht jemanden, bei dem du für ein paar Tagen bleiben kannst?Familie/Freunde, ... oder einen netten Nachbar, der dir gerne etwas geben kann ?

Wenn nicht, dann würde ich dir raten, Lebensmittel mit reichlich Ballaststoffen zu kaufen, wie z.B. Haferflocken (ca. 40 ct), Vollkornbrot (ca. 75 ct), Reis (ca. 66 ct), Nudeln (ca. 50 ct).

Das schmeckt gut, hält dich lange genug satt und ist sogar günstig.

Kann an einem Sonntag aber schwierig sein, die Sachen zu besorgen.

Einen Artikel, den du dir durchlesen kannst: https://www.vice.com/de/article/kbknqm/mit-zwei-euro-am-tag-so-isst-du-wie-ein-koenig

P. S. : Erinnere dich beim nächsten Mal Geld ausgeben an solche Tage, damit du so etwas nicht wieder erleben musst. Lege sobald du genug Geld hast einen ausreichenden Vorrat mit den Basics an (Tomatenmark, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Fisch, Käse, Brot, Obst, Gemüse, Milch, Fleisch,...).

Ich wünsche dir alles Gute. :-)

Was möchtest Du wissen?