Ich habe Hobbys, aber ich fühle mich einfach nicht ausgefüllt...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Tocos, hier kommt endlich meine Antwort :)

Also. Wie du das so beschreibst, klingst du mir nach einem sehr vielseitigen Menschen. Dass du die Musik so gerne magst, macht dich für mich irgendwie sympathisch, denn ich habe mich auf diesen Bereich spezialisiert (wenn man davon reden kann, ich bin erst 14), besonders aufs Singen. Ich würde sagen, dass ich genau das gemacht habe, dem du so sehr hinterhertrauerst: Ich habe schon sehr früh mit Singen angefangen, würde behaupten, es gut zu können und ich mache es sehr oft, in den verschiedensten Rahmen, von Gesangsunterricht bis Chören. Ich habe eine Freundin, die ist eher wie du. Ich weiß nicht, ob sie sich danach sehnt, etwas mehr auszuschöpfen als andere Dinge, aber sie ist von ihren Interessen und Hobbies auch sehr weit ausgelegt und hat viele Dinge angefangen, die sie nicht beendet oder weitergeführt hat. Manchmal beneide ich sie darum, wirklich, und bin sogar unzufrieden damit, dass ich so eindeutig für das bestimmt bin, was ich tue. Deswegen, nur vorab: Es gibt durchaus beneidenswerte Dinge an deiner Art, wie du sie beschreibst!

Aber es geht ja nun mal darum, dass du unzufrieden bist. Zu spät, um ein Instrument zu lernen, ist es so lange nicht, bis du nicht mehr den Ehrgeiz finden kannst, es zu tun. Wenn man es will, dann kann man alles lernen. Deswegen würde ich dir raten, einfach darüber nachzudenken, was du am allerliebsten tun würdest. Lass dir dafür Zeit, melde dich nicht aus der Laune heraus für irgendeinen Instrumenten-Unterricht an. Was willst du wirklich? Du hast zum Beispiel eine Band erwähnt. Wenn du das gerne machen würdest, wäre vielleicht ein Instrument nicht schlecht, was in einer Band vertreten ist. Irgendwas wird dir da schon einfallen, ich bin sicher. Die Tanzkurse kannst du ja auf jeden Fall weiterhin verfolgen, es scheint dir ja großen Spaß zu machen und bei Mädels kannst du damit auch punkten ;).

Hast du schon mal daran gedacht, dass du irgendwann vielleicht mal über das stolpern wirst, was dich wirklich erfüllt? Möglicherweise ist es ja einfacher, daran zu glauben, statt dauernd danach zu suchen. Okay, das hört sich jetzt an wie irgendwas schrecklich Religiöses :D. Aber es könnte doch gut sein. Besonders, wenn du so viel ausprobierst.

Und überleg mal, wenn du aufhören würdest, deinen Hobbies nachzugehen, außer z.B. dem Tanzen, dann könnte es doch gut sein, dass du noch unglücklicher wärst. Vielleicht ist es ja gerade deine Art und das, was du brauchst, vielseitig zu sein und alles auszuprobieren. Ich mag solche Menschen :)

Also, abschließend gesagt: Mach ruhig so weiter wie bisher, irgendwann wirst du sehen, was du willst. Und es ist nie zu spät, mit etwas Neuem anzufangen!

Sorry, ist sehr lang geworden ... Ich hoffe sehr, dass ich dir irgendwie helfen, oder dich wenigstens ein bisschen trösten konnte :)

Ich wünsche dir alles Gute auf deiner Suche ;)

pLastikblume

Tocos 12.02.2013, 13:13

Danke dir :) Ich werde jetzt wohl in nächster Zeit ein paar VHS Kurse belegen, vielleicht auch Gitarre, um es einfach auch mal ein wenig auszuprobieren und zu schauen ob es was für mich ist. Wenn ich Glück habe, kann ich nach dem Stimmbruch vielleicht auch wieder einigermaßen gut Singen (so wie früher :( ) und dann schaue ich einfach mal - Dankeschön! :)))

0

Hey also an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall ein Instrument anfangen zu lernen. Dafür ist man nie zu alt! Ich fange nächstes Schuljahr auch an Oboe zu spielen (ok ich spiele schon Querflöte aber meine Freundin hat auch mit 16 erst angefangen Klarinette zu spielen). Ich würde dir allerdings nicht empfehlen Gitarre oder Klavier zu spielen. Sind richtig schöne Instrumente aber sie sind eben irgendwie "Einzelgänger" bei Blasinstrumenten kannst du nach 1-3 jahren in Jugenkapellen, Jugendblasorchester, Stadtkapelle oder Musikverein gehen. Zusammen zu spielen finde ich persönlich besser, es macht Spaß man lernt neue Leute kennen, und im Musikverein bekommst du sogar ein Leihinstrument wenn du dir noch nicht sicher bist ist das richtig gut! Bei manchen Musikvereinen kostet es eine kleine Gebühr, bei manchen gar nichts und bei manchen bezahlst du 5€ im Monat, das nennt sich allerdings "Instrument sparen" das heißt wenn du nach 2 Jahren ein eigenes Instrument kaufst bekommst du alles zurück (also in dem Fall 120€) also so viel bekommst du's billiger. In kleinen Musikverein (so wie unserem) bekommst du sogar nochmal 5% dein Instrument billiger.

Nach einer Zeit kannst du dir eig. zum Beispiel gar nicht mehr wegdenken ohne dein Musikverein, Jugendkapelle... zu sein.... Also mir machts richtig viel Spaß und die Mundstellung wie du's nennst kann man auch lernen.....auch mit 15

Ich habe mit 13 mit Gitarre spielen angefangen und spiele im Moment auch in einer (Cover-)Band

Du kannst mit deinem Alter locker noch mit nem Instrument anfangen. Ich kenne sogar einige die 1-3 Jahre nach mir angefangen haben und um einiges besser spielen als ich..

Außerdem solltest du nicht überschätzen, was benötigt wird um in einer Cover Band zu spielen.

Klar, um tolle Soli zu reißen oder sonst spezielle Metal-Lieder runterzuklimpern braucht es Übung, aber um die Klassiker oder normale Rock-Songs zu spielen musst du nicht unbedingt so überragend spielen.

Tocos 29.12.2012, 21:24

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie ist mir die Vorstellung, mir einfach mal eine Gitarre zu kaufen, obwohl ich noch gar nicht spielen kann, ziemlich peinlich. Meine Eltern würden sich wahrscheinlich auch wundern, warum ich zuerst unheimlich viel Geld für eine Spiegelreflex ausgebe und dann kurz später plötzlich auch noch eine Gitarre will. Aber vielleicht frage ich auch einfach mal einen Kumpel, ob er mir sowas wie... "Unterricht" geben kann. Ja, ich glaube das mache ich. Ja :))) Danke :)

0
Fabri 29.12.2012, 21:30
@Tocos

Die Hilfe von nem Kolleg reicht für die Grundsachen vollkommen aus, ab nem bestimmten Punkt kannst du's dir schon selbst beibringen. Viel Glück ;)

PS: Versuch mit Freundn ne Band zu gründen, wenn du dich noch nicht sicher fühlst. Dann wirst du auch keine dummen Kommentare erhalten^^

0

Deine Frage finde ich schon mal toll :) Ich werde sie auf jeden Fall beantworten, aber ich habe im Moment leider kaum Zeit :( Ich schreibe meine Antwort dann aber einfach als Kommentar zu dieser "Antwort", okay? Bis dann! pLastikblume

Tocos 08.01.2013, 22:27

Dankeschön, ich bin immernoch offen für alle Anregungen :)

0
plastikblume 29.01.2013, 20:40
@Tocos

Ich glaube, das wäre zu lang geworden für einen Kommentar ... :)

0

Was möchtest Du wissen?