Ich habe Haus und meine x Frau hat mich abgemeldet obwohl das haus mir auch gehört und stehe ich im grundbuch .wenn ich da nicht wohne ,kann sie das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Malekjan:

Eine Änderung deiner Wohnanschrift hat rein gar nichts mit dem Grundbucheintrag zu tun.

Ohne deine Genehmigung, die der notariellen Form bedarf, erfolgt keine Eigentums-Änderung im Grundbuch.

Eine Ausnahme bildet die Zwangsversteigerung, die z.B. bankseits  aufgrund rückständiger Hypothekenleistungen eingeleitet werden könnte..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich interpretiere,

deine Frau hat dich meldetechnisch zu Hause abgemeldet. du solltest dich am neuen Wohnort selbst anmelden. 

Hat mit dem Grundbuch recht wenig zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du im Grundbuch stehst hast du sicher einen Rechtsanspruch, ich würde jeden Falls einen Anwalt einschalten, rein zur Vorsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du da nicht wohnst, kann sie das.

Du bist verpflichtet, Dich an deinem Wohnort anzumelden, das hat mit Eigentum nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. solltest Du eindeutig an Deinem Deutsch arbeiten, sowohl Rechtschreibung als auch Grammatik scheinen deutlich problematisch zu sein. Auch die Zeichensetzung könnte besser sein.

Und 2. solltest Du Dir dringend einen Anwalt holen, um Dein Problem zu lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar Sache eines Anwaltes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simon27O
03.03.2017, 10:54

stimm ich dir voll zu! die frage hat hier nix zu suchen, bei dem ganzen halbwissen was hier immer verbreitet wird!

hatte mal probleme mit dem unterhalt: auf rechtsberater.de gibt es eine hotline für so familienrecht probleme, versuchs da mal!

0

Was möchtest Du wissen?