Ich habe Guertellose. Werde ich in Zukunft davon verschont oder kommt die spaeter nochmals?

2 Antworten

Die Erreger von Windpocken, Herpes und Gürtelrose sind die gleichen (Varizella-Zoster-Virus). Während man gegen Windpocken, wenn man sie einmal überstanden hat, normalerweise immun ist (es gibt auch Menschen, die sie nochmal bekommen, aber die Mehrzahl hat es damit überstanden), kann man Herpes und Gürtelrose auch häufiger bekommen.

Beim Erstkontakt mit dem VZV bekommt man Windpocken, erst nachdem man Windpocken hatte, kann es zu einer Herpes- oder Gürtelroseninfektion kommen.

Bei der Gürtelrose ist die Zweitinfektion auch selten - vor allem, wenn die Ersterkrankung recht heftig abläuft - da sich schnell Antikörper entwickeln.

Herpes und Gürtelrose sind in gewisser Art eine psycho-somatische Erkrankung - die Gefahr der Erkrankung ist größer, wenn man unter starkem Stress, starkter Anspannung steht.

Wenn du bei http://www.wikipedia.de mal Windpocken, Gürtelrose, Herpes oder Varizella-Zoster-Virus eingibst, bekommst Du eine Menge nützlicher Infos darüber.

Gute Besserung!!!

DH

0

Leider ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du noch min. ein Mal damit zu kämpfen hast.:)))))

Gürtelrose bricht nicht richtig aus?

Vor drei Jahren ungefähr hatte ich eine Gürtelrose im Gesicht bedingt durch starkem Stress. Ich war selbst überrascht, dass es tatsächlich Gürtelrose ist und nach einigen Besuchen bei Ärzten meinte eine Hautärztin schließlich zu mir, die Gürtelrose würde nicht noch einmal wieder kommen. Wir haben einen Bekannten in der Familie, welcher ebenfalls unter Gürtelrose am Bauch leidet und die regelmäßig bei Stress wiederkehrt, doch meinte sie bei mir damals, das würde nicht nochmal wieder kommen.

Was ich mich jedoch frage: Da ich damals unter sehr starken Kopfschmerzen gelitten hatte, bevor die Bläschen im Gesicht, am Auge und auf der Kopfhaut aufgetreten sind, frage ich mich nun, ob sie vielleicht unrecht hatte und das doch wieder kehren kann, allerdings ohne die Bläschen.

Ist es also möglich, dass die Gürtelrose wieder auftreten kann, allerdings nie richtig ausbricht, sprich: Die starken Kopfschmerzen wie damals, das gleiche Krankheitsgefühl und das Brennen der damals betroffenen Stellen der Haut, aber keine Bläschen, die auftauchen und damit sichtbar machen, dass man Gürtelrose hat? Muss eine Gürtelrose immer ganz auftreten, oder können auch nur die Anfangsstadien praktisch auftreten, die Gürtelrose selbst aber nie nochmal ganz ausbrechen?

Nachdem ich mich ein wenig schlau gelesen habe, hab ich nämlich doch gelesen, dass die Gürtelrose immer wiederkehren kann, gerade wenn man unter Stress leidet und der Stress auch damals der Ausbruchsgrund beim ersten Mal war. Dass es also nicht sein kann, dass man Gürtelrose nur einmal hatte und dann nie wieder, so wie sie es damals meinte.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Was ist eine Gürtelrose wie bekommt man das und ist das schlimm?

...zur Frage

gürtelrose kann es davon kommen?

Hallo, ich habe seid ein paar Tagen gürtelrose auf dem Rücken. Seid gestern juckt und brennt meine scheide sehr stark sie ist auch warm und knallrot.. kann das von der gürtelrose kommen? Und was kann ich tun

...zur Frage

Werden bei einem Nachsendeauftrag die Briegfsender über die neue Adresse informiert?

Wird meine Post nach Ablaufen des Nachsendeantrags automatisch wieder an die alte Adresse gesendet?

...zur Frage

Schmerzen 3 Jahre nach einer Gürtelrose?

Hallo zusammen!

Ich hatte von 3 Jahren eine Gürtelrose an der linken Schulter und am linken Ellenbogen. Diese wurde mit Zostex behandelt. Seit dieser Zeit habe ich an dieser Schulter immer wieder schmerzen, seit einigen Monaten verschlimmert es sich. Keine kann wirklich helfen. Ich werde "eingerengt" und kurze Zeit später sind die Schmerzen wieder da! Kann das immer noch von der Gürtelrose kommen und welcher Arzt könnte da helfen? Meine Hausärztin ist eigentlich recht gut aber das bekommt sie nicht hin!

Vielen Dank und Liebe Grüße tigger.maus

...zur Frage

wodurch bekommt man Gürtelrose

Mein Mann (71 Jahre) hat seit vorgestern Abend von der linken Bauchhälfte bis etwas in den Rücken Ausschlag. Es sieht aus wie Gürtelrose. Er hatte es gar nicht bemerkt. Er ist immer müde und hat auch auf dieser Seite Schmerzen nur dachte er es ist etwas anderes. Woher kommt eigentlich Gürtelrose bzw. wie entsteht Sie. Wir sind jetzt seit 6 Wochen in Spanien. Leben auch sehr gesund. Viel Obst, jeden Morgen ein Glas Orangensaft und ein Fläschchen Granatapfelsaft. Ich selbst hatte als Kind die Windpocken, das ist aber schon sehr lange her. Also wo um alles in der Welt bekommt man von jetzt auf dann die Grütelrose? Es wäre toll, ween jemand darauf eine Antwort hätte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?