Ich habe gestern gekifft und habe in 10 Tagen ein MRT Termin wird mir beim MRT Blut abgenommen und wenn ja sehen sie das thc in meinem Blut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein. Außer des wird explizit danach gesucht, aber dass wird es nicht und du müsstest es erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Dosierung ist das THC eines Joints durchschnittlich 7 bis 12 Stunden lang im Blut nachweisbar, die Spanne reicht bis 27 Stunden. Das Stoffwechselprodukt THC-COOH ist 3-7 Tage lang nachweisbar, bei regelmäßigem Konsum einige Wochen. Im Urin ist THC-COOH bei einem einmaligen Konsum 3-5 Tage und bei regelmäßigem Konsum 4-6 Wochen nachweisbar.

Quelle: Deutscher Hanfverband

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim MRT wird dir kein Blut abgenommen. Das ist eine reine bildgebende Analyse, wie Röntgen. Wenn die überhaupt an deine Vene wollen, dann nicht um etwas abzunehmen sondern für Kontrastmittel. Aber selbst wenn sie Blut wollen würden - sicher nicht für einen Drogentest. 

Du kannst also beruhigt hingehen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach spätestens 3 Tagen ist es nicht mehr nachweisbar. Eine MRT-Untersuchung hat aber nicht zwingend was mit einer Blutuntersuchung zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wird es nicht. Aber je nach Untersuchung bekommst du Kontrastmittel zu trinken und/oder über die Vene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die MRT-Untersuchung selbst sieht keine Blutabnahme vor. Möglicherweise wird dir das aber passieren wenn du ein Kontrastmittel gespritzt bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja, man wird sehen, daß das Gehirm etwas geschrumpft ist... aber so lange du noch denken kannst, macht´s nicht!

Emmy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?