Ich habe gerade rausgefunden wieviele sekunden Christis geburt her sein wird wenn es der 01.01.2017 00:00 Uhr geworden ist , ist meine Rechnung richtig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine Rechnung ist sehr interessant. Sie stimmt aber leider nicht, was allerdings nicht dein Fehler ist, sondern daran liegt, dass Jesus nicht im Jahr 0 geboren wurde.

Zum Geburtsjahr von Jesus:

Jesus ist unzweifelhaft die wichtigste Persönlichkeit der Geschichte, weshalb sogar die Berechnung der Jahre auf seine Geburt hin ausgerichtet wurde. Die christliche Zeitrechnung wurde erst im 10. Jahrhundert üblich. Christliche Autoren betrachteten die Geburt Christi als Mittelpunkt der Geschichte, daher zählten sie vor und nach Christi Geburt. Im 6. Jahrhundert hatte der römische Abt Dionysius Exiguus versucht, das Jahr der Geburt Christi errechnet durch eine Datenliste für Passahfeste auszurechnen. Die christliche Zeitrechnung beruht auf diesem errechneten Geburtsjahr.

Die Römer hatten auch ihre Zeitrechnung. Ihre Jahrzahlen begannen mit der „Gründung der Stadt Rom“, eingepasst in die christliche Zeitrechnung war es das Jahr 753 v.Chr. Weiter ist zu bedenken, dass die Juden, die Moslems, die Buddhisten und andere jeweils ihre eigenen Zeitrechnungen haben.

Bei der Abgleichung der verschiedenen Angaben hat sich herausgestellt, dass sich der römische Abt um einige Jahre verrechnet hat. Da die Jahrzahlen mit vor und nach Christus international eingeführt waren, beließ man die Jahrzahlen, wobei eingeräumt werden muss, dass das eingeführte Geburtsjahr nicht dem historischen Geburtsjahr von Jesus Christus entspricht, da er wahrscheinlich zwischen 7 und 4 v. Chr. geboren wurde (einige Autoren geben auch die Jahre 3 oder 2 v. Chr. an, was mit der Datierung des Todes von Herodes d. Großes zu tun hat, der noch lebte, als Jesus in Bethlehem zur Welt kam).

Zum Geburtstag von Jesus:

Üblicherweise behaupten Kritiker, Weihnachten sei heidnischen Ursprungs, weil die Römer am 25. Dezember ihr Sonnenfest feierten. Und dieses Fest sei dann um das Jahr 313 herum mit Kaiser Konstantins Hinwendung zum Christentum einfach christianisiert worden.

Auf der Webseite The Cripplegate zeigt der Kirchenhistoriker Nathan Busenitz allerdings: Kaiser Aurelius machte erst im Jahre 274 den Sonnenkult zu einem römischen Staatsfest.

Doch unabhängig davon kursierten schon mindestens 80 Jahre vorher in der Gemeinde zwei Daten, die als Geburtstag des Herrn vermutet wurden: Im Osten ging Clemens von Alexandria vom 6. Januar aus und im Westen meinte Hippolyt von Rom, es sei der 25. Dezember gewesen. Das Datum steht somit weder mit einem römischen Feiertag noch mit deren Christianisierung in Verbindung.

Hippolyt, der sowohl zu Aurelius’ als auch zu Konstantins Zeiten schon lange tot war, hatte andere theologische Gründe für seine Annahme: Er glaubte, dass der 25. März der erste Tag der Schöpfung gewesen sei. Aufgrund dessen spekulierte er, dass Jesus an diesem Tag auch in der Jungfrau Maria gezeugt wurde. Er rechnete neun Monate hinzu, und, voilà, so kam er auf den 25. Dezember als Gedächtnistag der Geburt Jesu.

Derka56 04.05.2016, 15:32

Sehr Interessant dein Text . Du hast es verdient . 

1
chrisbyrd 05.05.2016, 18:57

Vielen Dank für den "Stern", liebe Grüße und Gottes Segen!

1

In Wahrheit ist man sich gar nicht sicher, ob Jesus genau am 24. Dezember geboren wurde, man weiß nicht einmal ob es tatsächlich 2016 Jahre her ist, Schätzungen zufolge wurde er eher 7 v. Chr. geboren (!)  Es dann noch auf die Sekunde genau zu bestimmen, das wird schwierig.

Da fehlen noch die Schaltjahre UND es gibt meines Wissens nach auch noch Schaltsekunden, weil das Jahr eben doch nicht genau 365,25 Tage hat.

Hast du die Schaltjahre berücksichtigt?

Derka56 01.05.2016, 23:05

Habe ich vergessen . Blöd gelaufen 😊

0
konzato1 01.05.2016, 23:07
@Derka56

Na alle 4 jahre einen Tag dazurechnen.

(Ich gehe mal davon aus, dass das dann auch mit der Umstellung vom Julianischen zum Gregorianischen Kalender [oder wars umgekehrt?] hinkommt.)

0
konzato1 01.05.2016, 23:08
@konzato1

Allerdings gibt es auch bei den Schaltjahren noch ein paar Außnahmen. Google lieber nochmal danach.

0

Christus wurde nicht wirklich im Jahre Null geboren, nur Laut der Bibel.

Was hast du nun davon (1.Tim.6,12) ?

Das stimmt nur zum Teil. Du hast die Schaltjahre vergessen.

Derka56 01.05.2016, 23:04

Oh stimmt . Ich habe keine Ahnung wie man die berechnet .

0
LordPhantom 01.05.2016, 23:19

Alle 4 Jahre ein Tag mehr. Aber es fehlen auch ein paar Tage in der Zeitrechnung, als irgendwer vor ein paar hundert Jahren den Kalender etwas abgeändert hat. Dadurch fehlen ein paar Tage.

1

Was möchtest Du wissen?