Ich habe genug aber zu kleine rote Blutkörperchen, was tun?

2 Antworten

Deine beschriebenen Symptome deuten für mich darauf hin: Es könnte sein, dass Du an der häufigsten Erbkrankheit leidest (jeder 400. hat sie, die meisten, ohne es zu wissen): Hämachromatose. Das ist eine Eisenspeicherkrankheit. Dabei sind die Eisenwerte völlig normal, aber die Ferritinwerte meistens zu hoch. Sprich Deinen Arzt mal darauf an, dass er die Ferritinwerte (nicht nur den Eisenwert) überprüft. Und lass Dich nicht abschrecken: Die wenigsten Ärzte wissen darüber Bescheid. Ich kenne mich auch nur deswegen aus, weil meine Cousine das hat und ihr erst in der Uniklinik geholfen werden konnte. Mein Feld-Wald-und-Wiesen-Hausarzt wiederum kannte sich damit aus.

Wichtig: Lass das Blut so schnell wie möglich untersuchen. Hämachromatose kann unbehandelt und unentdeckt nach Jahren zum Tod durch Organversagen führen.

Die Therapie: Regelmäßige Aderlässe, bis der Ferritinwert sich wieder normalisiert hat und - so komisch es klingt - eisenarme Ernährung. Es gibt auch noch eine sehr teure andere Behandlung, die jedoch die Krankenkasse nicht übernimmt.

Aber als 1. Schritt - bevor ich Dir hier Angst mache: Lass erst mal Deine Ferritinwerte untersuchen.

Viel Glück!

Pauschal kann man das sicher nicht sagen.Es könnte ne "Kleinigkeit" sein,könnte aber auch was Schlimmeres sein.Ich würd mir jetzt jedenfalls mal keine Sorgen machen.Du hast noch kein konkretes Ergebnis vorliegen und es bringt gar nichts,sich im Vorfeld schon verrückt zu machen.Ich bin bislang bei mir immer von harmlosen Sachen ausgegangen (und ich hatte auch schon die seltsamsten Krankheiten)und bislang war es auch nie was Dramatisches.

Viel zu wenige rote Blutkörperchen

Hallo! Meine Mutter hat heute erfahre, dass sie zu wenig rote Blutkörperchen hat. Sie hat 3,59 und die untereste Grenze ist 4,2. Der Arzt meine es könnte Darmkrebs sein. oO Naja wobei es eigentlich viele Ursachen gibt. Im Dezember hatte sie normale Werte. Thrombozyten und Leukozyten sind im Normalbereich. Könnte ja zum Beispiel Eisenmangel anämie sein, wieso kommt er dann ausgerechnet auf Darmkrebs? Muss ich mir da jetzt Sorgen machen?

...zur Frage

Ich war beim internist.. Habe zu viele rote blutkörperchen und zu viel Eisen..

Er hat gesagt in 4 wochen muss ich nochmal blut abnehmen lassen.. Und wenn die werte gleich sind muss es weiter untersucht werden.. Wie kann man die werte sinken ? Er hat gesagt es ist aufjedenfall nichts schlimmes. Kann mir jemand helfen? Hat das auch jemand ? Was habt ihr dagegen getan..?

...zur Frage

Was sind das für rote Flecken auf meinem Arm?

Ich habe sie heute entdeckt und jetzt mache ich mir sorgen das dass was schlimmes sein könnte dieser fleck ist unter meiner haut

...zur Frage

Roter Punkt auf der Brust, was kann das sein?

Was könnte das sein? Weiß es jemand? Könnte das ein Blutschwämmchen sein? Bild ist im Kommentar

...zur Frage

Fragen zum „Eisentest“

Hallo zusammen. Ich habe morgen einen Arzttermin beim Frauenarzt. Ist es möglich dort einen „Eisentest“ machen zu lassen und wenn ja, wie sieht dieser aus? Wo bekomme ich Blut abgenommen? Und darf ich an dem Tag normal essen/ trinken? Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Zu viele rote Blutkörperchen? (Erythrozyten)

Warum ist es denn so tragisch wenn man zu viel Erythrozyten hat ? Also z.B. wenn man etwas wenig trinkt ? War beim Arzt und der will nochmals Blutabnehmen und die sind voll hysterisch. Ich find das etwas unnötig. Was kann denn schlimmes passieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?