ich habe gehört dass die pfanzen abends nicht Sauerstoff abgeben sondern kohlenstoffd. Deshalb sollte man nicht so viele blumen im zimmer haben.Ist das richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das bisschen Gasaustausch, das Zimmerpflanzen leisten, spielt gar keine Rolle für die Atemluft. Weder tagsüber noch nachts.

Pflanzen geben am Tag während der Photosynthese Sauerstoff ab, in der Nacht aber CO2. Allerdings sind die Mengen eher sehr gering, so dass du keine Angst haben musst zu ersticken.

In vielen Krankenhäusern werden aus diesem Grund Pflanzen im Krankenzimmer nicht gern gesehen, zusätzlich zur Kohlendioxid-Abgabe hat man vielleicht Angst vor Pilzsporen oder faulendem Blumenwasser?

Deshalb werden die Blumen in Krankenhäusern nachts vor die Zimmer gestellt (oder wurden - zum Glück war ich lange nicht mehr da!).

Hallo, 

das ist richtig,  deshalb sollte man im Schlafzimmer keine Pflanzen stehen haben. 

Was möchtest Du wissen?