Ich habe gegen meinen Ex Arbeitgeber einen Termin beim Arbeitsgericht wegen Fehlenden Lohn Zahlungen,wenn ich gewinne wann kann ich mit dem Geld rechnen?

1 Antwort

Das kann dir niemand mit Gewissheit sagen, und es kommt natürlich auch sehr auf die Gründe an, weshalb er das Geld nicht gleich gezahlt hat.

Rechne aber besser mal damit, dass dein Arbeitgeber versucht, die Zahlung noch rauszuzögern, weil er entweder das Geld nicht hat oder dir eins auswischen will. D. h. du solltest dich jetzt nicht in Schulden stürzen in Erwartung der Summe.

Du musst dir - je nach Sachlage - auch überlegen, wie du bei einem Einigungsvorschlag reagierst: Wenn z. B. wirklich kein Geld da ist, könnte es helfen, wenn du dem Arbeitgeber ein kleines Stück entgegen kommst, z. B. auf einen kleinen Teil verzichtest oder Raten akzeptierst.

Danke für die Antwort. Es ist halt sehr ärgerlich wenn Mann auf 2 Monate Gehälter warten muss.

0
@immerobenauf

Da hast du allerdings recht. Allerdings ist die Zahlungsmoral insgesamt nicht sehr gut. Firmen und Selbstständige warten zum Teil bis zu 3 Monate auf Zahlung ihrer Rechnungen, oder es wird auch dann Skonto abgezogen, wenn das in der Branche gar nicht üblich ist.

0

Was bringt ein Versäumnisurteil, wenn der Angeklagte nicht zahlen will?

Hallo,

ich hatte heute einen Termin beim Arbeitsgericht, weil mein Ex-Chef mir mein letztes Gehalt nicht gezahlt und die Auszahlung der Urlaubstage nicht geleistet hat.

Er ist zum Gütetermin heute nicht erschienen. Der Richter sagte, mein ehemaliger Arbeitgeber habe behauptet, das Geld letzte Woche bzw. vor ein paar Tagen überwiesen zu haben. Ich habe aber keinen Zahlungseingang auf meinem Konto. Was ich auch nachweisen konnte.

Jetzt geht ein Versäumnisurteil an den Arbeitgeber. Innerhalb welcher Frist muss er dann zahlen? Ist ein Versäumnisurteil eine sichere Maßnahme, doch noch mein Geld zu bekommen?

Ansonsten müsste ich einen Vollstreckungstitel erwirken und einen Gerichtsvollzieher beauftragen, was ich aber vermeiden möchte.

LG

Novatova

...zur Frage

Arbeitgeber zahlt lohn nicht, hab ihn angeklagt beim Arbeitsgericht zum Termin hat er sich krankgeschrieben was jetzt?

Hallo

hab mein Januar Lohn von 2018 nicht bekommen weil mein Chef seine Aufträge verloren hat. Habe Ihn daraufhin schon angeklagt. Es gab ein Termin zur Güteverhandlung im Arbeitsgericht. Am 02.06. Mein Chef hat sich aber krankgeschrieben. Der nächste Termin ist im Juli. Aber was ist wenn er sich wieder krankschreiben lässt.

wie bekomme ich mein Gehalt ? Das darf doch nicht wahr sein ???

...zur Frage

Arbeitgeber zahlt Geld und Abfindung nicht. Was Tun?

Servus an Alle,

  1. ich warte nun seit ca. 6 Wochen auf mein Lohn vom Arbeitgeber. Nachdem ich eine Mahnschreiben versendet habe habe ich heute die Nachricht von Ihm erhalten, dass ich mein Lohn bereits erhalten habe, was jeodch überhaupt nicht Stimmt (Ich kanns auch Nachweisen).

Das Problem ist wir waren schon vorm Arbeitsgericht. Soll nun wieder vors Arbeitsgericht?

  1. als wir vorm Arbeistsgericht waren, habe wir ausgemacht, dass ich eine Abfindung erhalte. Wie es vor Gericht üblich ist wurde das auch vom Richter auf einem Diktiergerät festgehalten. Als das schreiben vom Gericht erhalten bzgl. des Urteils stand da auf einem nichts mehr drin von einer Abfindung! Der Fehler lag als bei zuständigen Arbeitsgericht. Was kann ich in diesem Fall tun?

P.S.: Ich weiß das es hier keine Rechtsberatung gibt, jedoch wurde mir antworten zu gleichen Erfahrungen weiterhelfen. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?