Ich habe für meine Freundin und mich auf meinen Namen 2 teure Fahrräder gekauft, 6 Monate danach ist Schluss, wem gehören die Fahrräder?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hast du es ihr geschenkt oder nicht? Oder hatte sie Anlass dazu anzunehmen, dass du es ihr geschenkt hast?

Meiner Meinung nach darfst du es nur zurückfordern, wenn du es ihr ausdrücklich nur zur Nutzung überlassen hast.

Offenbar hast du das Fahrrad deiner Freundin geschenkt. Dann gehört es ihr und du hast Pech gehabt.

Hast Du "ihr" Fahrrad zur Nutzung gegeben oder hast Du es ihr geschenkt?

Wenn du keinen Kaufvertrag mit deinem Namen drin hast , dann kannst du ihr das Ding nicht wegnehmen. Zwei Rechnungsquittungen nützen gar nichts. Und wenn es von deinem Konto abgebucht wurde, dann ist es halt geschenkt. Und die 10 Jährige Rückgabepflicht bei Schenkungen und grobem Undank(BGB) gilt nur für größere Sachen wie Häuser .Und was soll bei euch denn grober Undank  sein ?!Bei einem Fahrrad?!

Hast du ihr eines der Fahrräder geschenkt?

Eines dir und eines ihr?

hast du es ihr geschenkt, dann gehört das eine ihr.

Was heißt auf deinen Namen?

Wenn Du Ihr das Rad geschenkt hast gehört es ihr !

Was möchtest Du wissen?