ich habe früher leute gekannt, die haben regelmässig die km bei den Autos zurück justiert, oder den Tacho getauscht, glaubt ihr das wird heute noch gemacht?

9 Antworten

Klar wird das heute auch noch gemacht, nur je neuer das Auto umso schwieriger wird es, bzw. gibt es bei neueren Modellen irgendwo in der Elektronik ein Backup, das man einfach nicht überlisten kann.

Ohne lückenlosen Nachweis würde ich ohnehin kein Auto nehmen.

Bei deinen Vorstellungen eines "neuen" Autos um 2.000 € im Alter von gut 20 Jahren, ist es aber egal ob das Teil jetzt 250.000 oder 300.000 km runter hat.

Das wird definitiv auch heute gemacht.

Die software kriegt man beinahe "am Kiosk" für sämtliche Modelle.
Wenn man nicht genau weiß, woher der Wagen stammt und den Verkäufer evtl. sogar kennt, sind Vorsicht und Skepsis durchaus angebracht.

Das wird heutzutage noch häufiger gemacht als früher, weil es viel einfacher geworden ist.

Daher muss man beim Gebrauchtwagenkauf sorgfältig darauf achten, ob die Abnutzung von Sitzen, Pedalgummis oder dem Lenkrad auch zum Kilometerstand passt. Am sichersten ist es da immer noch, Begleitpapiere, wie zB. alte TÜV-Berichte, Scheckheft oder Werkstattrechnungen einzusehen, mit deren Hilfe man gut die Entwicklung der Laufleistung nachvollzeiehn kann.

Manche Tachotäuscher vergessen auch schon mal, das Etikett für den Ölwechsel auszutauschen und verraten sich dadurch, weil auch da die Kilometerzahl drauf steht.

Wie viel Abstand bei ca 100 km/h?

Hallo, ich bin heute durch einen Abstandsmesser gefahren. Hatte laut Tacho 100 km/h und einen Abstand zum Vordermann von ca 35-40 m. Aufgeblitzt hat nichts.

Ich bin noch in der Probezeit.

Was droht mit jetzt? „Nur“ Bußgeld oder Aufbauseminar?

...zur Frage

Zeigt der Tacho in einem Fahrschulauto 10 kmh mehr an als man tatsächlich fährt?

Heute hatte ich meine erste Fahrstunde und ich bin durch 2 Orte mit digitalen Geschwindigkeisanzeigen (die dinger die die geschindigkeit anzeigen und evntl rot leuchten ... ich denke ihr wisst was ich meine) gefahren und die haben 40 km/h angezeigt und der Tacho im Auto 50 km/h. Kann es sein das der Tacho extra so "eingestellt" ist ? Und er 10 km/h mehr anzeigt ?

...zur Frage

Solides Auto für Student für ca. 3000€?

Würde mich über empfehlungen freuen. Eben über Autos, die auch mit viel km noch zuverlässig sind. Am besten Diesel, muss damit nur jeden Tag 25 km zur Hochschule und zurück fahren. Für längere Ausflüge nehm ich das Auto meines Vaters.

...zur Frage

Ist das erlaubt? Neuen Tacho in gebrauchtwagen verbauen?

Hallo, ein Verwandter von mir kauft sich gebrauchte Autos an, und baut einen neuen Tacho ein, sodass anstatt 180000 Km nur noch 100000 Km sind. Ist dieser Vorgang tatsächlich erlaubt ? Bzw. Kann man ein Auto hochkurbeln, und solange gas geben, bis der Tacho sich wieder auf 0 KM dreht ? Also wenn man simuliert, als würde das Auto 200 laufen, aber das man nur wieder die Kilometeranzeige auf 0 haben will

...zur Frage

Renternauto kaufen, uralt, z.B. 15 Jahre, Scheckheft, 1. Hand, und unter 80000 km?

Ist das ein sicherer Kauf, wenn man ein sagen wir 15 Jahre altes Auto dass immer einer gefahren hat und das Scheckheft, neuen Tüv, Garage durchgehend und sagen wir in 15 Jahren nur70000 km runter hat und das wenig Gebrauchsspuren und keinen Rost hat?

Oder kann man da auch auf den Bauch fallen ?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen PS und Kmh auf der Tacho anzeige?

Ab welchen kilometerstand gehen meistens die Autos kaputt? also mein auto hat 118 ps aber auf Tacho anzeige steht 250kmh also kann man dann nicht bis 250 km h fahren???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?