Ich habe fragen zur ausbildung nach der 10 klasse könnt ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1.  Wann muss man sich für eine Ausbildung bewerben? - Am besten ein Jahr früher, ansonsten gehen die guten Stellen weg. 
  2. Gibt es einen speziellen Zeitbereich für die Bewerbung? - Ich gehe davon aus, dass du damit "Einsendeschluss" meinst. Ja, die meisten Firmen schreiben es in der Beschreibung, bis zu welchem Zeitpunkt du deine Bewerbung zusenden sollst. 
  3. Wo findet man gute Ausbildungsstellen? - Es gibt zahlreiche Stellenbörsen im Internet. Einfach in Google tippen: Ausbildung finden, Stellenbörse, Ausbildungsplätze 2018, IHK-Lehrstellenbörse, Aubi-plus, Indeed:Jobsuche o.ä.
  4. Was brauche ich für die Bewerbung? - Deckblatt (nicht unbedingt), Anschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis bzw. letzter Schulabschluss, Praktika-Zeugnisse, Zertifikate, Urkunden, Teilnahmebestätigungen
  5. Was hat die Berufsoberschule (BOS) damit zu tun? - Die Berufsoberschule (BOS) darfst du erst nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung besuchen. Während der Lehre, besuchst du im ersten Ausbildungsjahr zwei mal wöchentlich eine Berufsschule, in der du auch Noten bekommst. 

:)

Meine Tochter ist nun auch bald mit der 9. KLasse fertig. Sie haben das zu genüge in der Schule geübt und durchgekaut, daher wundere ich mich über deine Unwissheit. 

Ich würde vorschlagen du gehst schleunigst zur Berufsberatung zum Arbeitsamt und lass Dich darüber informieren. Noch hast Du vier Wochen Zeit, dann mußt Du Dich bewerben und zwar mit Anschreiben + Lebenslauf + sonstige Unterlagen die interessant sein könnten wie diverse Zeugnisse und Praktikumbesuche. 

Anscheined hast Du das letzte Jahr total geschlafen, sonst würdest Du jetzt nicht so ahnungslos dastehen. Ich hoffe zumindest Dein Zeugnis ist gut, denn sonst hast Du wegen den guten Mitbewerber keine Chance. 

Naja, jetzt laufen bei den meisten Firmen die Einstellungen zum 1.9.2018.

Also frühzeitig bewerben!

Hast Du die letzten zwei Jahre am Baume geschlafen?

nach solchen beiträgen habe ich nicht gefragt

0
@assdfr

Das ist schon klar aber üblicherweise bewirbt man sich schon mit dem Jahreszeugnis der neunten Klasse. Das war früher so und ist bis heute ziemlich geblieben.

Es gibt einige Berufe, da haben sie Schwierigkeiten, überhaupt noch ausreichend Auszubildende zu finden... leider sind das halt auch die Jobs, die ein paar Unannehmlichkeiten oder Entbehrungen beinhalten. Dort wird es wohl noch klappen können, so kurzfristig einen Ausbildungsplatz zu ergattern. Wenn Du aber in Bereiche rein möchtest, wo die Realschule zwar noch akzeptiert ist aber schon nach einem Abi gefragt wird, wirst Du es nicht mehr ganz so leicht haben. Dann mußt Du halt zum letztmöglichen Zeitpunkt am richtigen Ort gewesen sein... sonst erst wieder nächstes Jahr oder aber Du findest irgendwie noch was, wo Du leicht verspätet noch mit reinrutschen kannst.

Viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?