Ich habe Fragen über die Pille/Frauenarzt ....könnt ihr mir helfen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum genau willst du daraus ein Geheimnis machen? Das macht doch keinen Sinn. Es sollte doch schön für deine Eltern sein, wenn sie wissen das du dich um Verhütung bemühst.

Desweiteren wird es mit der Zeit ohnehin irgendwann auffallen. Immerhin nimmst du die Pille jeden Tag ein. Deine Eltern sind nicht dumm.

Kann ich die Pille ohne Eltern bezahlen, sodass sie nichts davon mitbekommen?

Wenn du gesetzl. versichert bist zahlt die Krankenkasse. Dafür brauchst du nur deine Krankenkassenkarte zum Termin mitnehmen. Dort bekommst du ein rotes Rezept welches du in der Apotheke einlöst.

Solltest du privat versichert sein so erhalten deine Eltern meines Wissens eine Rechnung. Das Rezept ist dann blau. (Bei gesetzl. versicherten ist das Rezept blau wenn du selbst zahlen musst da das Präparat bspw. nicht zu dem Leistungskatalog deiner Kasse zählt)

Kann ich ohne wissen meiner Eltern mich bei einem Frauenarzt anmelden?

Einen Termin vereinbarst du telefonisch. Dafür brauchst du ja i.d.R. deine Eltern nicht. Zum Termin selbst musst du dann deine Krankenkassenkarte mitnehmen. Wenn deine Eltern (wie in den meisten Fällen) diese aufbewahren wirst du danach fragen müssen. Sicher werden sie stutzig oder wissen dann ohnehin schon was los ist.

Ich würde es sehr schade finden von meinem Kind diesbzgl. so offensichtlich belogen zu werden bzw. zu wissen das mein Kind nicht über solch wichtige Dinge wie Verhütung reden kann bzw. möchte.

Hier also nocheinmal der Appell an dich: Sei einfach ehrlich.

Reicht bei der ersten Untersuchung ein Gespräch aus, um ein Rezept für
die Pille zu bekommen oder müsste ich auf diesen Untersuchungsstuhl?(
bin noch jungfrau)

Eine vaginale Untersuchung wird bei Jungfrauen oftmals nicht vorgesehen. Außer es sollten bestimmte Beschwerden geschilderten werden.

Ansonsten solltest du aber immer auf eine Untersuchung bestehen. Der Arzt muss schließlich möglichst sicher gehen können, dass die Pille für dich geeignet ist bzw. welches Präparat am besten wäre.

Du fühlst dich ja immerhin reif genug die Pille zu nehmen, da bist du auch reif genug untersucht zu werden.

Ach und ganz wichtig: Lüge den Arzt nicht an bzgl. etwaiger Fragen die er dir stellt!

Lg

HelpfulMasked

Wenn man die Kosten für ein Medikament selbst tragen muss, dann ist das Rezept meines Wissens nach grün (bei gesetzlich Versicherten). Zumindest ist es bei mir immer grün.

Und ich glaube, die meisten Jugendlichen tragen die Gesundheitskarte bei sich, in dem Alter geht man ja häufig schon alleine zu Arztbesuchen.

0
@BrightSunrise

Wenn man die Kosten für ein Medikament selbst tragen muss, dann ist das Rezept meines Wissens nach grün (bei gesetzlich Versicherten). Zumindest ist es bei mir immer grün.

Nein ein grünes Rezept ist lediglich eine Empfehlung des Arztes eines rezeptfreien Medikaments.

0

Ja, sie haben da wahrscheinlich Recht, ich versuche mit meinen Eltern mal zu reden.

Der Grund weswegen ich alles nich so sagen will ist der, dass meine Eltern streng sind und ich mit ihnen kein so gutes Verhältnis habe. Aber wie gesagt, anlügen meinen Eltern gegenüber ist ein echter Vertrauensbruch, darum muss ich wohl oder übel über meinen Schatten springen.

Danke für ihre Hilfe :)

0

Die Kosten für die Pille werden in deinem Alter noch komplett von der Krankenkasse übernommen. Du bekommst beim Arzt ein Rezept das du in der Apotheke einlösen kannst und das wars; es kommt also keine Rechnung oder ähnliches!

Einen Frauenarzttermin kannst du natürlich ohne deine Eltern ausmachen. Du brauchst dann für den Termin nur deine Krankenkassenkarte. Hoffe das hilft dir weiter (;

Sag es einfach deinen Eltern was soll diese Geheimniss Tuerei. Wer vöglen kann, kann auch drüber sprechen. Was wäre wenn es hintenrum rauskommt das ist ein großer Vetrauensbruch an deine Eltern. Es reicht ja wenn du es nur der Mama erzählst oder Papa. Nein du musst nicht Untersucht werden, wie es mit Einverständnis der Eltern ist weiß ich nicht, aber du kannst allein hin. Und du musst bis 18 gar nichts zahlen und ab 18 dann 5€ und ab 21 zahlt es die Krankenkasse gar nicht mehr und man muss den vollen Preis selber zahlen.

Merken es meine Eltern wenn ich die Pille nehme?

Um die Pille zu bekommen braucht man ja einen Termin beim Frauenarzt und die Kosten übernehmen bei 15- jährigen noch die Krankenkasse soweit ich weiß. Merken es meine Eltern dann das die Krankenkasse dafür zahlt oder kann man das geheim halten lassen?

...zur Frage

Zum Frauenarzt gehen ohne Wissen meiner Eltern?

Hey ich will zum Frauenarzt gehen aber meine Eltern dürfen nichts davon wissen. Ich bin über die AOK versichert also nicht privat und möchte mir die Pille verschreiben lassen, bin 14 und die ist ja ab 14 erlaubt und kriegt man ja mit Rezept. Krieg ich die einfach so wenn ich die will oder muss ich was bezahlen oder geht das von der Krankenkasse ab und wenn ja sehen das meine Eltern oder wie ist das

...zur Frage

Pille,Frauenarzt unter 14?

Liebe Community, Ich in noch unter 14,ich würde jedoch gerne zum Frauenarzt und mir dort die Pille verschreiben lassen. Sprüche wie geh,mit Barbies spielen oder etc. sind an dieser Stelle vollkommen unangemessen! Meine Frage wäre ob ich unter 14,ohne Begleitung meiner Eltern zum Frauenarzt gehen könnte,und mir dort die Pille verschreiben lassen könnte?Müssen meine Eltern das unbedingt erfahren,das ich die Pille nehmen möchte?

...zur Frage

Kann ich zu jedem Arzt gehen (Frauenarzt, Pille, Eltern, Krankenkasse)

Hallo ihr Lieben,

folgende Situation: Ich möchte mir die Pille verschreiben lassen. Vor einem Jahr habe ich sie schon einmal genommen, sie allerdings nicht vertragen, dh. ich muss sie wechseln, brauche dementsprechend ein neues Rezept. Nun habe ich aber erst in 1,5 Monaten einen Termin bei meinem FA bekommen und kann nicht so lange warten.

1) Kann ich einfach so zu einem anderen Frauenarzt gehen, auch wenn ich ja eigentlich schon einen habe? Was muss ich da beachten? 2) Falls ja, könnte ich mir auch dort die Pille verschreiben lassen, danach aber zu meinem jetzigen FA zurückwechseln? 3) Fallen aufgrund dieses Wechsels Kosten an? 4) Da ich über meine Eltern krankenversichert und das 19. Lebensjahr nicht vollendet habe; Wie genau läuft das mit der Bezahlung ab? Und: Sehen meine Eltern auf irgendwelchen Rechnungen o.ä., dass ich den FA gewechselt habe oder sogar, dass ich die Pille nehme? (Techniker Krankenkasse)

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?