Ich habe etwas auf eBay bestellt, aber der Händler hat falsch versendet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wurde die Ware von einem (deutschen) Händler (also nicht Privatperson)  verschickt ?

Falls Ja, dann trägt dieser das volle Versandrisiko. Und auch nur er kann einen Nachforschungsantrag stellen.

Jetzt wäre aber erstmal zu klären, ob eindeutig versicherter Versand per DHL ausgemacht wurde. Nur weil der Händler den Paketversand anbietet heißt dass noch lange nicht, dass er nicht auch per Einschreiben versendet.
Bei Ebay gibt man doch bei der Abwicklung an, welchen Versandweg der Händler nehmen soll.
Es gibt immer noch Händler, die nicht wissen was eine 'Packstation' ist.
Ansonsten scheint es an der Art des Einschreibens zu hängen ob das in der Packstation ankommt oder nicht - oder um einen lieben Zusteller - weil ich hatte um die Weihnachtszeit schon mal ein Einschreiben aus der Packstation holen dürfen.

Egal: Teile dem Händler mit, dass die Ware nicht bei Dir angekommen ist.
Er soll einen Nachforschungsantrag bei DHL stellen.

Laut Sendungsverfolgung wurde die Sendung allerdings wohl ausgeliefert

Sag wer ?
Normalerweise müsste dann doch ein Name bzw. eine Unterschrift geleistet worden sein. Wenn das dann nicht Deine ist, dann hast Du gute Karten die Summe ersetzt zu bekommen. Kann aber ein wenig Daueren, wenn der Händler nicht kulanterweise ein zweites Paket auf die Reise schickt ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NightHorse
25.08.2016, 12:27

Es stand nur DHL-Paket zur auswahl und habe daher auch DHL-Paket genommen. In der Postfilialie ist die Sendung auch nicht. Die Packstation ist direkt neben einer Filialie.
Das es ausgefliefert wurde ist der Sendungsverfolgung zu entnehmen. Jedoch habe ich die Sendung nie erhalten.

0

Wenn die Ware nicht an eine Paketstation geliefert werden kann, geht sie zur nächsten Postfiliale. So war es bei mir mal mit einem Einschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?