Ich habe es satt! Hilfe?

12 Antworten

Wow, ok, das ist echt doof!

Es hört sich nicht so an, als hättest du ältere Geschwister... dann wären sie vermutlich lockerer. Wenn doch: Kannst du vielleicht so argumentieren, dass deine ältere Schwester oder dein älterer Bruder mitkommt, um auf dich aufzupassen? Klar, das ist auch nicht das coolste, aber immerhin...

Kennen deine Eltern deine Freundinnen gut? Würde es geht, dass ihr sozusagen einen "Deal" mit deiner besten Freundin macht? Also, dass ich auf einander aufpasst und sie sofort anruft, wenn etwas ist.

Andere Möglichkeit: Party bei dir! Klar, wäre (vielleicht nur anfangs) auch ohne Jungs, aber zumindest wären deine Mädels dabei. Darfst du nicht weg, müssen sie halt herkommen! Vorteil für deine Eltern: wenn was ist, sind sie da. Sie können kontrollieren, was ihr macht bzw. ob ihr Alkohol trinken oder so.

Wichtig ist aber, dass du Geduld hat.... Ich weiß...einfacher gesagt als getan! Sie müssen lernen, die Vertrauen zu können. Also, z.b. bei Parties bei dir: das nicht machen, was sie nicht wollen, alles später wieder gut aufräumen etc. Wenn du woanders hingehst, pünktlich zurück bzw. am Treffpunkt sein.

Du hast bestimmt schon mehrmals versucht, mit ihnen zu reden. Wenn nicht: Setz dich mal in einem ruhigen Moment, wenn sie recht gut drauf sind. Sie sollen dir ruhig erklären, was ihr Problem ist. Auch du kannst deinen Standpunkt aufzeigen. Vielleicht findet ihr zusammen noch andere Lösungen.

Viel Glück! Ich drück dir die Daumen :)

hallo Kittykitt,

ich denke, das entscheidende Problem liegt darin, dass Du Deine Eltern nicht verstehst. Es gilt die Regel: Eine gute Kommunikation ist der Gradmesser für die Qualität der Beziehung. Das gilt auch für die Tochter-Eltern-Beziehung.

In einer ruhigen Minute würde ich verdeutlichen, dass Du Gebote und Verbote akzeptierst - jedoch den Sinn gerne verstehen möchtest. Nimm Beispiele aus dem Leben Deiner Eltern, um zu verdeutlichen, warum Dir das Verstehen wichtig ist.

Beispiel: Der Vater ist angestellt

Der Chef kommt ins Büro und sagt Deinem Vater: "Sie dürfen nicht mehr auf dem Firmengelände parken." Ganz klar: Das hat Dein Vater zu akzeptieren, ob es ihm gefällt oder nicht. Aber würde Dein Vater nicht den Grund wissen wollen?

So suche Du ein Beispiel aus dem Leben Deiner Eltern aus, damit Du deutlich machen kannst, warum es wichtig ist zu wissen, warum etwas erlaubt und anderes verboten ist.

Gerne kannst Du anschließend hier das Ergebnis berichten.

Du bist Deinen Eltern nicht egal, deswegen versuchen sie Dich zu behüten und zu beschützen. Auch wenn Du immer wieder betonst, wie brav und vernünftig Deine Freunde sind, wird sie das nicht überzeugen.

Wenn eine Freundin Dich zu einer Party nach Hause eingeladen hat, müssen die Eltern von ihr ja dieser Party zugestimmt haben. Deine Eltern könnten sich mit ihren Eltern in Verbindung setzen. Deine Eltern sind bestimmt beruhigter wenn sie wissen wo die Party ist und dass Erwachsene in der Nähe sind und auf Euch aufpassen.

Und sie sollten eine Absprache treffen wie und wann Du wieder nach Hause kommst.

Der Vorschlag einfach weg zu bleiben, Party zu machen und irgendwann wieder nach Hause zu kommen ist wohl keine ernst gemeinter Vorschlag!

Deine Eltern würden sich Sorgen machen! Sie könnten warten bis Du wieder auftauchst und Dich froh in die Arme schliessen und gut isses!

Oder sie könnten aus lauter Sorge um Dich die Polizei informieren, Dich als vermisst melden, eine grosse Suchaktion starten und auch wieder froh sein, wenn Du wieder auftauchst. Allerdings mit Konsequenzen, die Dir mit Sicherheit nicht gefallen werden. Hausarrest wird dann wohl das wenigste sein!

  1. ich finde, deine Eltern haben durchaus recht.
  2. sie entscheiden, so lange du minderjährig bist, wie lange und wohin du weggehen darfst und wenn sie auf Stur schalten, ist das leider so

Versuch doch mal, dich ganz gesittet mit ihnen an den Tisch zu setzen und höflich und sachlich Klartext zu reden. Das zeigt dann auch, dass du erwachsener bist und dir reiflich überlegt hast, was du sagen willst.

Biete doch auch Gegen-Arbeit an. Nach dem Motto: "Wenn ich zB bis Mitternacht raus darf, mache ich am nächsten Tag auch die Wäsche, etc."

"ich finde, deine Eltern haben durchaus recht."

Echt jetzt? Sie ist 16!

1
@KaeteK

16 genau... Das heisst die Eltern sind sogar strenger als das Jugedschutzgesetz.

0

Vielleicht trifft ein wenig beides zu: Deine Eltern sind recht streng, und Du möchtest ein bisschen zu viel. Mit 16 Jahren vorauszusetzen, dass Du zu einer Party bis nach Mitternacht gehen darfst, ist meiner Ansicht nach nicht angemessen.

Und was für Dich bei Deinen Freunden "vernünftig" ist, muß es aus Sicht Deiner Eltern noch lange nicht sein.

Was möchtest Du wissen?