Ich habe eíne Abgeschlossene Berufsausbildung und einen Hauptschulabschluss wo stehe ich, kann ich sagen ich habe die mittlere reife errreicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du die Realschulabschluss-Prüfungn nicht (erfolgreich) abgelegt hast, kannst Du nicht sagen, dass Du einen Realschulabschluss hast. Außer der Ausbildungsabschluss würde absolut gleichgestellt - dann wäre er gleichgestellt, aber nicht dasselbe.   Du hast zwar keinen Realschulabschluss, aber wahrscheinlich im Fachgebiet noch viel höhere Kenntnisse als im Realschulabschluss.  Ein Fachabitur funktioniert ähnlich, nur eher schulisch.

Du kannst allerdings, wie erwähnt, in bestimmten Bereichen auf dem gleichen Bildungsniveau liegen und/oder im Fachbereich (weit) darüber. 
Mit einer solchen, erfolgreich-abgeschlossenen Prüfung kann man - je nach Abschluss und Berufserfahrung - sogar an Universitäten studieren.

Wenn Dir der Status so wichtig sein sollte, würde ich Dir raten, einfach den Berufsschulabschluss, zu nennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf der Berufsschule das MABS beantragt hast, dann hast du auf dem Papier eine Mittlere Reife.

Diese Mittlere Reife ist jedoch nur formel gleichwertig. Vom vermittelten Wissen ist die Mittlere Reife der Realschule mehr wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider hast du die Fachschulreife nicht erreicht, habe wie du einen Hauptschulabschluss gehabt dann eine Ausbildung. Danach meine Fachschulreife nachgeholt. - und so ging es dann weiter bis zum BWL Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?