Ich habe einige Mahnungen auf meine aufgegeben E-mail erhalten. Nun Inkasso Gebühr. Einfach still und leise begleichen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bezahle die Hauptforderung und gut ist. Lege ggf. eins zwei Euros für Zinsen und "eMail-Porto" drauf (eMails kosten aber normalerweise nichts). Zweckgebunden überweisen.

Wenn der Gläubiger geschäftserfahren ist, braucht er keine Hilfe von Inkassos. Die Inkassogebühren braucht man dann auch normalerweise nicht bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inkassogebühren sind in diesem Fall nicht durchsetzungsfähig und werden mangels Erfolgsaussichten nicht expl eingeklagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Forderung berechtigt ist wirst Du wohl kaum eine Wahl haben.

Du kannst es auch darauf ankommen lassen.

Mahnungen oder Rechnungen von einem Inkassobüro sind erst dann "gefährlich" wenn Sie vom Amtsgericht kommen.

Wenn Sie den rechtens ist wird es natürlich immer teurer je länger man wartet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die Rechnungen nun per PayPal bezahlt worden oder nicht?

Wenn Dein Konto damals offensichtlich keine Deckung hatte und DU in der Zwischenzeit ebenso offensichtlich wohl alles ein wenig "verschlafen" hast, würde ich stillschweigend zahlen. Sonst kommt es nur noch teurer und schlimmer.

Stell Dir vor, es würde jemand mit Dir so umgehen, wie Du mit den anderen jetzt umgegangen bist. Und dann wäge ab, ob es insgesamt wirklich fair war und treffe eine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sslcruncher 11.03.2016, 16:51

Ich habe, wie bereits erwähnt, auf Rechnung bazahlt.

Nicht über Paypal, sondern auf Rechnung.

Diese Rechnung ging an Paypal.

Ich habe diese Rechnung eben vergessen.

0
Kajto 11.03.2016, 16:54
@sslcruncher

Also hast Du anscheinend ja nicht bezahlt - warum auch immer interessiert kein Gericht - also holst Du das jetzt am besten mal schnell nach und entschuldigst Dich.

0
EXInkassoMA 11.03.2016, 20:07
@Kajto

Wer redet hier von Gericht ?

Komme aus der Branche

Die Wahrscheinlichkeit das das wg Inkassogebühre vor Gericht geht ist so unwahrscheinlich wie die Heiligsprechung von Donald Trump  ;)

0
Kajto 11.03.2016, 20:12
@EXInkassoMA

Es fehlt häufig ja bereits am Klagewert - das ist schon richtig.

In Ordnung finde ich das trotzdem nicht. Aber das musst Du mit Deinem Gewissen ausmachen.

0
dlcpdm 11.03.2016, 22:22

Schrecklich solche Antworten zu lesen.
Zahl die HF und dann ist gut

0

Bezahl lieber, bevor Du Dir weiteren Ärger machst.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
franneck1989 12.03.2016, 07:11

...mit so einer Einstellung verbrennt man sinnlos Geld und hält Schmarotzer wie solche Inkassobüros am Leben.

0
Akka2323 12.03.2016, 19:19

Wenn man seine Rechnungen nicht zahlt, unterstützt man eben solche Geldeintreiber.

0
franneck1989 13.03.2016, 08:34

Nö. Mach dich mal lieber schlau über die Rechtslage und dabei insbesondere den §254 BGB. Es gibt auch reihenweise Urteile dazu.

0

Was möchtest Du wissen?