ich habe einige fragen zum thema Transgender (mtf)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das würde sich transsexuell nennen.
Transgender ist ein künstlicher Begriff, der für Transvestiten, Drags, DTW's usw. ebenso gilt wie für Transsexuelle.

Gewöhnlich brauchst Du 2 psychologische Gutachten die das jeweilige feststellen, TV oder TS, erst das eröffnet den Weg für eine Hormonbehandlung, deren Kosten die Krankkasse trägt.
Selbstredend müssen diese Hormone ein Leben lang genommen werden.

Nach einer Zeit, je nach körperlicher Veranlagung verändert sich Deine körperliche Erscheinung (Brüste umgefähr nach 8 Wochen bis hin zur augeprägten weiblichen Erscheinung nach vielleicht 2 Jahren http://www.spiegel.de/video/ladyboys-1-thailands-schoenste-maenner-video-1035765.html

Eine Geschlechtsangleichung ist nicht vorgeschrieben, eine einfache Sterilisation schon.

In Deutschland ist 1 Jahr Leben in der gegengeschlechtlichen Rolle vorgesehen, vorher wird das nichts mit einer Hormontherapie.

ich kenne mich mit den begriffen nicht  aus , ich wusste nur das man vor allem bei Animes TG (transgender) sagt , deshalb hab ich transgender und nicht transsexuell geschrieben 

0
@Rin3432

Transgender ist ein Oberbegriff, der aus dem amerikanischen Sprachgebrauch sich hierzulande "eingebürgert" hat, da die Begriffe Transvestit, Transsexuelle historisch negativ besetzt sind.

Es ist einfacher für die Betroffenen Transgender zu sein, statt irgendeiner Klassifizierung unterworfen zu sein.
Die Vorgehensweise ist identisch, psychologisches Gutachten.
Danach entscheidest Du selbst, ob es die kleine Lösung nach TSG = TranssexuellenGesetz sein soll, einfache Personenstandsänderung oder die große Lösung der Geschlechtsangleichung.

Die Psychologen machen auch nichts anderes als das jeweilige Verhalten zu beobachten, daher das vorgehsehene Probejahr in der gegengeschlichtlichen Rolle.

0

Dieses video wird dir Tipps geben

danke , werde ich mir anschauen

0

Was möchtest Du wissen?