Ich habe einige Fragen zu der Umgangssprache?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu 1: "Streng" bedeutet hier einfach nur, dass der Mann nicht viel erlaubt hat; entweder sich selber oder anderen.
"Schon" schwächt die Bedeutung von "ganz" etwas. Aber eine wirkliche Bedeutung hat es hier nicht wirklich.

Zu 2: "Hinter uns bringen" bedeutet etwas abzuschließen.
Das andere ist eine Art Vorwurf, bei dem sich B darüber beschwert, dass dieser Person von einer anderen Person gesagt wird, was sie zu tun hat. 

Zu 3: Das habe ich noch nie gehört und kann daher nicht genau sagen, was es bedeutet. In welchem Kontext steht es denn?

Zu 4: Was genau willst du hier wissen? A spricht davon, dass er eine Nachricht für eine Rachel hat. Und er fragt anscheinend, ob B oder wer auch immer weiß, worum es da gehen könnte. B fragt, ob A oder wer auch immer aufhören kann. Und dann sagt er, dass er es nicht fassen kann, also nicht verstehen, bzw. nachvollziehen kann.

Und bist du dir sicher, dass du alles richtig geschrieben hast? Einiges klingt schon sehr falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Streng bedeutet, den anderen konsequent zu erziehen. Schon soll streng unterstreichen, da der Mann sonst nicht so streng ist.

2 A. Etwas hinter sich bringen bedeutet, dass es nicht einfach ist, etwas zu sagen, aber es unbedingt sein muss.

2 B. Da fühlt sich jemand bevormundet, was ihm nicht gefällt.

3. gibt es nicht

4 A. Hier scheint es mehrere Möglichkeiten oder auch gar keine offensichtliche zu geben.

4 B. Welche Frage hast du dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?