ich habe eines meiner 3 Autos abgemeldet und verkauft. meine Sohn möchte den Schadensfreiheitsrabatt SF 12 übernehmen. habe ich darauf anspruch?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

... auch wenn Deine Versicherung nicht abgeben würde, mit Nachweis nimmt der Marktführer eine Übertragung an (Fahrerlaubnis seit 1999 bis 2017 sind knapp über 12 Jahre).

Später kann auch eine Rückgabe erfolgen, wenn diese denn gewünscht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Sohn könnte nur Anteile dieser SF-Klassen entsprechend der Dauer seines Führerscheinbesitzes übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt immer darauf an, wie lange dein sohn schon den Führerschein hat, aber du kannst es auch auf deinen namen anmelden. du bist der Versicherungsnehmer und er der halter. so mache ich das auch mit meinem sohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies wäre nur möglich, wenn dein Sohn seit mindestens 12 Jahren den Führerschein hätte. Außerdem würden Schäden bei der Übernahme des Fahrzeugs in dieser Zeit angerechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey lieber Osceur,

falls du für immer auf diesen Rabatt verzichtest (Verzicht ist unwiderlich), kann dein Sohn diese schadenfreien Jahre auf sich übertragen lassen.
Dazu muß er nur ein Formular zur Rabattübertragung von einer anderen Person bei seinem Wunschversicherer anfordern.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte er können, wenn er das Fahrzeug übernommen hätte (habe ich selbst erst Ende letzten Jahres so gemacht).

Ansonsten geht das normalerweise nicht, da mit dem Abmelden des Fahrzeugs auch der Vertrag bei der Versicherung für dieses Fahrzeug erlischt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghul666
01.03.2017, 12:49

Falsch.

1
Kommentar von wiki01
01.03.2017, 12:52

Ansonsten geht das normalerweise nicht, da mit dem Abmelden des Fahrzeugs auch der Vertrag bei der Versicherung für dieses Fahrzeug erlischt.

Das ist falsch, denn die persönlich erarbeitete Rabattstufe ist ja nicht gelöscht, wenn ein Vertrag endet.

3

Es ist dein Schadenfreiheitsrabatt.

Wenn du ihn an deinen Sohn abgeben möchtest kannst du das tun, wenn er als Fahrer des betreffenden Kfz bei der Versicherung eingetragen war. Außerdem kann er nur so viele Jahre übernehmen, wie er bereits den Führerschein hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rabatt übertragen geht noch immer, allerdings muss dein Sohn mindestens die Jahre den Führerschein haben, wie die   SF Klasse

Du kannst aber auch das Fahrzeug auf deinen Sohn zulassen und auf dich versichern, gib deinen Sohn als Hauptfahrer oder Zweitfahrer bei der Versicherung an, das geht auch und du verlierst keinen Rabatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kann Dein Sohn nur den Schadensfreiheitsrabatt übernehmen, den er auch selbst hätte erfahren können.
Er müsste also bereits 12 Jahre lang Auto fahren.

Und dann unterliegen Zweit-, Dritt- und Usw.-Fahrzeuge ja meistens der Zweitfahrzeugregelung. Das heisst, dass diese Deinem Erstfahrzeug angeglichen werden. Dabei handelt es sich um ein Entgegenkommen (Bonus) der Versicherung.

Wenn es sich aber um einen eigenständigen Versicherungsvertrag, unabhängig vom Erstfahrzeug, handelt, dann würde ich einfach mal die Versicherung fragen, ob man da etwas zugunsten Deines Sohnes machen kann.

Ansonsten: Das Auto Deines Sohnes auf Deinen Namen zulassen, ihn als Fahrer mit eintragen lassen und das ist dann in jedem Fall preiswerter, als wenn er bei den 80% oder 100% anfangen müsste.

Dein Versicherungsheini hilft Dir im Detail.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
01.03.2017, 13:08

Und dann unterliegen Zweit-, Dritt- und Usw.-Fahrzeuge ja meistens der Zweitfahrzeugregelung. Das heisst, dass diese Deinem Erstfahrzeug angeglichen werden. Dabei handelt es sich um ein Entgegenkommen (Bonus) der Versicherung.

Diese Antwort ist völliger Unsinn!

jeder Kfz-Versicherungsvertrag hat eigene Schadensfreiheitsstufen!

Dein Versicherungsheini hilft Dir im Detail.

Richtig, daher sollte man die Antworten den Versicherungsexperten (Versicherungsheinis) überlassen!

 

0

Bin bei der HUK und da ist es bei Verwandschaft kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
02.03.2017, 08:37

... das wollen aber viele hier gar nicht wissen, daß die so gut sind.

0

meine Sohn möchte den Schadensfreiheitsrabatt SF 12 übernehmen

Das kann er. Dazu musst du deiner Versicherung mitteilen, dass dein Sohn die Prozente übernimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghul666
01.03.2017, 12:49

Es müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein.

1

Was möchtest Du wissen?