Ich habe einen Zettel darauf steht Meldebescheinigung zur Sozialversicherung, was ist das?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein, das ist die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung.

Diese heftest du gut weg, bis du mal Altersrente beantragst. Ist nämlich aus irgendeinem Grund eine Zeit nicht erfasst worden, kann dafür keine Rente gewährt werden. Im Rahmen deiner Mitwirkungspflichten, kannst du dann aber nachweisen, dass Beiträge entrichtet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das ist die "Meldebescheinigung zur Sozialversicherung" so wie es auf dem Zettel drauf steht. Mädel du hast bei einer anderen Frage geschrieben du seist 24, da sollte man aber doch schonmal von Sozialversicherung, Meldebescheinigung, Rentenbeiträge etc. gehört haben.

Bitte wende dich mal an deine Eltern damit sie dir den ganzen Papierkram erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauraschwandt
15.06.2016, 09:35

Danke für die Antwort und ja ich bin 24 und falls es dich Interessiert: ich habe keine Eltern mehr seit dem ich 14 bin und bin alleine groß geworden lebe seitdem ich 16 bin in einer eigenen Wohnung in einer anderen Stadt!!! Ich kenne hier bis auf ein paar Freunde und mein Freund niemanden und der Rest meiner Familie ist auch Tod da wendet man sich an sowas hier und fragen kann man ja wohl alles fragen kostet nix man darf alles fragen aber nicht alles wissen...also sorry das ich nicht alles weiß

0

Nein, das kannst du selbst erkennen. Da steht nirgends, wie viel zu verdienst.

Heb die Bescheinigung gut auf, du brauchst sie später für die Rente.

Auf der Lohnabrechnung steht drauf, wie viel Lohn du ausgezahlt bekommen hast. Das ist nun echt nicht schwer zu verstehen und zu identifizieren, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauraschwandt
15.06.2016, 09:23

Da steht Entgelt in Euro was heißt das? Wozu bekommt man die Zettel?

0

Diese Meldebescheinigung gibt nur Auskunft darüber, dass ein sozialversicherungspflichtiges Arbeits- / oder Ausbildungsverhältnis ordnungsgemäss vom Arbeitgeber bei den SV-Versicherungen angemeldet wurde und ggf. entsprechende Beiträge an die Versicherung ( en ) abgeführt werden / wurden.

Diese Bescheinigung ist keine Lohnabrechnung, sollte aber dennoch sorgfältig das gesamte Arbeitsleben aufbewahrt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bescheinigung zeigt, dass dein Arbeitgeber dich angemeldet hat, du also nicht schwarz arbeitest.

Die Lohnabrechnung sieht anders aus.

Einfach gut aufbewahren, die Bescheinigung könntest du später noch brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dass ist nur eine Bescheinigung, dass du zur Sozialversicherung gemeldet wurdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dennoch brauchst du den Zettel leg ihn zu deinen Lohnbescheinigungen dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bekommst Du regelmäßig einmal im Jahr, glaube ich! Das musst Du abheften!!! Die Gehaltsabrechnung sieht anders aus ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bei der Lohnabrechnung steht Lohnabrechnung.

Das ist einfach eine Zusammenfassung, was du schon alles in die Sozialversicherung eingezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das ist die meldebestätigung zur sozialversicherung  !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das ist die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?