Ich habe einen welpen was muss ich impfen lassen meine vorbesitzer habens nicht gemacht!

... komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Also erst mal, ein 7 Wochen altes Hundebaby ist noch viel zu jung, um ohne Mami zu sein. Er hätte ruhig noch ein paar Wochen bei Mami bleiben sollen. Ein Baby in dem Alter sollte eigentlich überhaupt nicht alleine sein, weder wenn er wach ist, noch wenn er schläft. Daher ist es ganz klar, dass er weint, wenn er alleine ist. Das Hundchen braucht mindestens nen Menschen, wo er sich anlehnen kann und Körperwärme findet. Der Tierarzt weiss am besten, was für Impfstoffe er dem Hundchen geben muss. Ich würde ihn an Deiner Stelle so schnell wie möglich impfen und auch entwurmen lassen. Ich hoffe, Du weisst, was so ein Hund an Fressen, Tierarzt, Hundesteuer kostet. Ich meine, wieso hast Du eigentlich ein Tier, wenn Du geldmässig nicht mal dafür sorgen kannst. Für Dich wäre wirklich ein Plüschhund besser, denn ein lebendes Wesen, das Liebe, Fürsorge, Pflege und auch mal Geld für nen Azt braucht. Ich weiss, es klingt vielleicht ein wenig böse, ist aber nicht so gemeint, denn Du solltest wirklich in erster Linie dafür Sorge tragen, dass es den Dir anvertrauten Tieren gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenny1718
14.10.2010, 09:34

DIE HABEN ZU MIR GESAGT DAS KANN SCHON VON DER MAMA WEG ALSO GLAUBE ICH ES IHNEN

0

Na, nun mal ganz sachlich. Das Kind liegt ja schon im Brunnen, und der Vermehrer ist bestimmt über alle Berge. Also, der Welpe ist da und wird bleiben.

  1. Zum Impfen: unter diesem Link ( http://www.hunde-welpen.de/gesundheit/impfplan.htm ) findest du nicht nur einen Impfplan, sondern auch andere Informationen zu Welpen.

  2. Ich würde an eurer Stelle auf den Computer verzichten. Dann ist erstens das Geld da, um den Hund optimal zu versorgen; und außerdem wirst du MIT dem Hund eh kaum Zeit für Computerspielchen haben, denn der Hund braucht - gerade zu Anfang - ganz viel deiner Zeit.

  3. Dass der Welpe weint, ist ganz klar. Er kam zu früh von Mutter und Geschwistern weg. Nun solltest du ihm ein bisschen die Mutter ersetzen und dich gaaaanz viel um ihn kümmern, damit er sich weitgehend normal entwickeln kann. Er muss ja schließlich auch noch all das lernen, was ein Hund so können sollte. Kauf dir dazu ein gutes Buch über Welpenerziehung. Eine Welpenschule zu besuchen, wäre natürlich auch gut, denn der Kleine braucht unbedingt für eine gute Entwicklung und Sozialisierung auch Kontakt zu anderen Welpen (und später Hunden), aber das kostet wieder Geld (s. Computer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beste was du machen kannst, sparen oder Geld leihen und den Hund zum Tierarzt bringen. Der Tierarzt wird dann alles standarisierte Impfen ( auch wenn der HUnd schon bereits geimpft worden war). So war es bei meinem Hund, als wir ihn bekamen sagte der Vorbesitzer, das er uns die Papiere und alles drum herum zuschicken wollte, nun ja nun da haben wir ihn wieder komplett impfen lassen, damals war es glaube ich noch nicht so arg teuer. Mittlerweile ist mein Hund tot und ich hab noch immer keine Papiere ( er starb an Alterschwäche und nicht an den Impfungen um dir die Angst zu nehmen) :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist einfach schlimm, dass Welpen immer noch gekauft werden die noch viel zu jung für eine Abgabe sind. Das Infektionsrisiko durch den Stress und noch mangelnde Immunisierung bringen jedes Jahr Tausende solcher Welpen ums Leben. Viele weitere um eine gesunde Entwicklung, im Wesen und Verhalten und in der Gesundheit!!!

Nun ist der Welpe noch nicht einmal grundimmunisiert geimpft!!! Also zuerst düftest du bei der Immunisierung für HCC, Staupe, Parvo, und Leptospirose & Entwurmung mit ca. 40 - 50 Euro rechnen! Mit der 12. Woche noch einmal nachimpfen & Tollwutgrundimmunisierung = noch einmal 50 - 60 Euro alleine nur für Impfungen!

Dass dein Welpe weint ist logisch. Er ist viel zu früh von der Mutter weg gekommen. Du solltest ihm nachts Körperkontakt gewähren und dafür Sorge tragen, dass er mit ausgewählt sehr sozialen und gutmütigen Hunden zusammen kommt! Der arme Kleine tut mir leid. Ist dasselbe als ob ein Säugling im Übergang Kleinkind plötzlich aus der Familie genommen wird. Das Urvertrauen bekommt einen Knacks und es braucht eine extrem fürsogende und gute Kenntnis das auszugleichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mein hundi niemals ins tierheim geben nein aufkeinen fall wir hatten schon oft hunde aber noch nie einen welpen ja und pferde haben wir auch sogar 3 stück meine welpe muss doch auf meine pferde aufpassen =) nein spass ich habe keinen tierarzt den ich kenne meine pferde die haen ihren tierarzt in borken aber da will ich net hinfahren das ist zu weit ich wohne in bottrop und daher ist das eine lange strecke ich frag einfach ob ichs abzahlen kann weil ich will ja das es meinen hundi gut geht ich hatte schon mal einen hund der hat einen giftpilz gefressen nach 2-3 tagen weiß net mehr genau war er tot =( =( =*( achja mein hundi schläft immer in meiner nähe =) auf mein bett ist doch nah genug oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiraHikari
14.10.2010, 09:10

DEIN EINER HUND HAT WAS????? Oh mein Gott.

Na ist nah genug, ich kling mich aus dieser Geschichte aus, sonst muss ich ausfallend werden... Viel glück für den Hund

0

Du fragst danach was du impfen lassen musst. Meinst du damit den speziellen Impfstoff??

Falls ja, dazu eine Anmerkung: Lass die Finger von "importierten" Billigimpfstoffen! Nicht selten werden Hunde damit zwar geimpft aber völlig ohne oder nur mit stark verminderter Wirkung!

So sterben Alle Jahre wieder Hunde auch bei uns an Staupe, weil den Besitzern die Sache mit Billigimpfstoffen und Medikamentenplagiaten nicht bekannt war. Geh also zu einem guten Tierarzt für die Impfung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tierarzt macht das. Wenn´s noch keinen Impfausweis für Dein Hundi gibt, macht das auch der Tierarzt. Er prüft auch die Grundimmunisierung, Würmer und so. Auf keinen Fall selbst mit Versandapo o. ä. rumexperimentieren. VG K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er weint, dann würde ich ihn vielleicht in die Nähe zu dir holen, nachts. vielleicht fühlt er sich alleine? Wenn es langanhaltens ist geh dennoch zum Tierarzt.

Andererseits: ist er wach wenn er weint? Unser, hatte das mal da war er heftig am träumen und jabbelte was das Zeug hielt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine impfung ist gemischt und muss einmal im jahr erfolgen, damit de rhund nicht von zwingerhusten tollwut end ähnlichem befallen wird was seinen tot bedeuten würde. bei de rersten impfung muss man 1 monat danach die auffrischung holen und dann jährlich weiter machen. für einen hund brauchst du hundesteuer die du zahlen MUSST und eine versicherung falls der nette wem beisst oder sonstwas kaputt macht.er kostet futter und eine hundeschule wäre auch toll zu besuchen, welche auch nicht gerade billig ist! die impfung wird um die 50€ herum kosten sag ich mal, und de rrest kommt extra dazu. wenn deine eltern wenig geld haben dann hätten die dir keineswegs einen hund erlauben dürfen !!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Tierarzt, der wird dir sagen, was in deiner Gegend sinnvoll zu Impfen ist. Also ich hab damals für die Impfung so um die 60 Euro bezahlt. Ist halt so, dass ein Tier etwas mehr kostet.

Und das er heult ist normal! Er hat einfach bisschen angst und fühl sich allein. Aber da gewöhnt er sich noch dran (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei euch gilt ein Lebensmotto und zwar: Hauptsache billig!.

Ihr habt einen Billigwelpen,der gerade erst 7 Wochen alt ist..wusstest du das man einen Hund erst ab der 8.Woche von der Mutter trennen darf (gestzlich geregelt!).Echt schade,dass ihr so wenig Ahnung habt und einen evtl. kranken oder verhaltensgestörten Welpen zu euch geholt habt,so unterstützt ihr die Vermehrerei mit.Kosten werden noch genug auf euch zukommen,von Zubehör,Hundeschule,Tierarztkosten,Futter usw.,da ist alles dabei.Ich bezweifle,dass der Hund wirklich sein ganzes Leben bei euch verbringen wird,spätestens wenn er krank ist und hohe Kosten auf euch zukommen,sitzt er im Tierheim.Der Hund wurde weder geimpft noch entwurmt abgegeben,diese Menschen wollten nur Geld sehen,die Welpen waren sicher ein dummer Unfall bei dem die Elterntiere wohl auch nicht voruntersucht worden sind...sieht ziemlich schlecht aus.

Zur Impfung: Du erfährst alle Informationen dazu beim Tierarzt.Die jährliche Impfung kostet meist um die 50 €,doch bei Welpen muss man sie nach einiger Zeit nochmals wiederholen,soweit ich weiß und somit kommt ihr wahrscheinlich auf 100€+Entwurmung.Aber freut euch: Das ist erst der Anfang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten zum Tierarzt deines Vertrauens, der zieht dich dann auch nicht mit überhöhten Kosten über den Tisch. Aber mal ganz ehrlich, wie kann ich mir einen Hund anschaffen wenn ich noch nicht mal das Geld für die normalen Impfungen habe ???

Was macht ihr denn wenn das Tier mal richtig krank wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Termin beim TA machen und hingehen. Dort sich beraten lassen. Ist allemal besser als von Extern weitere Infos zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der welpe ist viel zu fhrü von mutter weg.da muß du erstemal ganz vorsichtig mit allem sein. am bestem ist sofort zu tierarzt und ihn diese ungewonliche situation schildert.was du über impfungen und anderem fragst-macht dir kein kopf.wir können hier raten was wir wollen aber nur tierartz nach untersuchung wurde erschieden wie,wo ,was,gets weiter.einzige was ich dir wurde noch sagen ist-achte bitte da sich hund nicht erkältet was bedeutet,transportiere ihn in eine decke oder so was.viel glück .in hoffnung da hundi gut alles verträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gogomitjosef
14.10.2010, 09:04

wenn du probleme mit geld hast,macht dir kein kopf,fast beim jedem tierartz gibt auch rattenzahlung.

0

er weint weil er sich einsam, verlassen vorkommt. seine mutti und geschwister fehlen ihm. außerdem ist er viel zu früh von seiner mutti weg. impfungen kosten schon ein bißchen geld. geh zum tierarzt und lass dich beraten. evtl. kannst du ja die rechnung in raten zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo habt ihr denn den hund her. mal ehrlich hunde werden erst nach der 8. woche abgegeben und dann geimpft und entwurmt!!!! ihr hättet euch vorher besser informieren sollen. nun müsst ihr da durch und ab zum tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WIESO schafft man sich einen Hund an wenn man kein Geld hat?

Geh zum Tierarzt der weiß was geimpft werden muss. Klar kostet das was. Und das regelmäßig weil du diese Impfungen jedes Jahr machen lassen musst.

Wovon bezahlt ihr die Steuer für den Hund? Und den Tierarzt wenn er krank wird? ( das geht schnell mal in die Hunderte!)

WIESO hast du einen Hund wenn du nicht mal die Impfung bezahlen möchtest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunn76
14.10.2010, 08:56

Du sprichst mir absolut aus der Seele. Das sind dann die Tiere die nach der ach so niedlichen Welpenphase ins Tierheim abgeschoben werden.

0

vorweg: ich habe selbst keinen Hund. Aber ich bin mir sicher, daß Dir der Tierarzt genau sagen kann, was der Welpe wann genau an Impfungen benötigt.

Und ich appeliere an Dein Gewissen: wenn man sich einen Hund zulegt, dann sollte man sich vorher Gedanken über die Kosten machen und besser die Finger davon lassen, wenn man es sich nicht leisten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Also erstmal ist der Hund zu jung.Ein Hund sprich Welpe sollte mindestens 8Wochen bei dem Elterntier sein um sich richtig zu entwickeln. Wo ist der Hund eigendlich her? Warum kaufst du dir einen Hund wenn ihr es euch nicht leisten könnt? Eine Impfung kostet mindestens 50-90Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso habt ihr einen Hund, wenn ihr nicht viel Geld habt?

Mal davon abgesehen: dein Welpe ist viel zu jung, die dürfen frühestens mit 8 (!) Wochen von der Mutter getrennt werden! Kein Wunder, dass er weint, die Mutter ist ja auch nicht da! Er ist gerade in der Prägungsphase und brauch sein Rudel mehr denn je!

Im Übrigen informiert man sich vor dem Kauf eines Hundes, was er brauch, dazu gehören auch die Impfungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?