ich habe einen unterbiss was passiert genau bei der op?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was genau passiert, sagen dir deine Ärzte, wenn es so weit ist. Hier kennt dich niemand, sodass man nur halbe Antworten geben kann.

Entweder wird dein Oberkiefer ein Stück nach vorne gesetzt: dies geschieht, indem er vom Rest des Gesichtsschädels gelöst wird. Er wird an die vorher errechnete Position gesetzt und mit kleinen Titanplatten und Schräubchen wieder befestigt. Vielleicht wird dein Unterkiefer aber auch ein Stück zurückgesetzt: Dafür wird der zahntragende Teil in Höhe des Kieferwinkels vom gelenktragenden Teil gelöst (aber nicht komplett durchgesägt), an die neue Position gesetzt und ebenfalls mit Platten und Schrauben befestigt. Manchmal müssen beide Kiefer simultan versetzt werden, manchmal muss der Oberkiefer in einer vorher stattfindenden kleineren OP noch erweitert werden.

Die komplette Schnittführung findet von Innen statt, sodass keine Narben bleiben werden. Man hat danach, egal welche Art von OP, lange ein geschwollenes Gesicht und fällt daher für etwa 3 Wochen aus dem Alltag aus. Viele Patienten berichten von verhältnismäßig(!) geringen Schmerzen. Das liegt daran, dass durch die Schnittführung bzw. den Reiz auf Nervenfasern oder größere Nervenstränge ein Taubheitsgefühl entsteht, dass einige Wochen nachhält.

Eine Metallentfernung ist nicht zwingend notwendig. Die Platten und Schrauben sind so klein, dass sie von außen meist nicht zu spüren sind. Da sie auch Reintitan bestehen, können negative Reaktionen ausgeschlossen werden. Sie können ein Leben lang im Körper bleiben, sofern keine Probleme entstehen (Entzündungen in der Nähe, Plattenbruch etc).

Die OP wird normalerweise stationär im Krankenhaus durchgeführt. Es gibt aber auch Ärzte, die das ambulant machen.

Bevor mit der OP gestartet werden kann, muss der Kieferorthopäde die Zähne in die dafür nötige Stellung bringen. Nach der OP bleiben die Brackets noch ca. 3 - 6 Monate drin.

Nach der OP werden Gummizüge eingehängt, um die Kiefer in ihrer neuen Position zu halten. Die Muskulatur muss sich nämlich erst daran gewöhnen - aufgrunddessen hat man immer eine Rezidivgefahr! Natürlich gibt es erst auch nur weiche Nahrung. Erst nach 6 Wochen darf man wieder kauen. Selten gibt es Ärzte, die nach der OP die Kiefer fest verschnüren. Das ist jedoch nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Das musst Du leider deinen Arzt oder Ärzteteam befragen. Ich habe hier kein Röntgenbild deiner Zähne

Ober- und unterkiefer op am freitag

hallo morgen muss ich schon ins krankenhaus, werde dann am nächsten tag freitag operiert=( habe sehr angst davor .... bei mir wird man oberkiefer durchtrennen und nach vorne verlagern und unterkiefer nach hinten..... hatte jemand schon ma die op?

...zur Frage

Unterkiefer Operation

Hallo ich bin 17 Jahre alt, mir soll bald wieder eine Zahnspange eingeführt werden damit mit 18 mein zu weit vorne liegendes Unterkiefer nach hinten operiert werden kann. Hat das jemand schon durchgeführt ? Wie läuft das ab? Wie lange muss ich danach noch mal eine Zahnspange tragen? wie stark sind die Schmerzen etc?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis es sich heilt?

Ich muss operiert werden am unterkiefer und oberkiefer weil mein unterkiefer weit vorne ist . Ich wollte wissen wie es alles so abläuft , habe erst in 1 woche termin zum gespräch kann aber nicht abwarten .. :/ Ich habe im internet gelesen das es sogar 1 jahr dauern kann bis sich das ganze heilt und so aussieht als ob man gestern noch operiert worde. Und das man erst nach einem montag was essen kann? ich weiß echt nicht mehr weiter , aber wenn es wirklich 1 jahr braucht oder ein halbes jahr dann mache ich keinen op.

...zur Frage

Unterbiss OP? Folgen?

Ich muss vmtl wegen eines Unterbisses (6mm nach Dreivierteljahr fester Spange) mit Retrognathie (in Folge von Nichtanlagen)

Meinen Unterkiefer operativ "Strecken" lassen.

Hat das von euch schon mal jemand gemacht? wie sind da eure Erfahrungen mit den "tagen Danach" (schwellung, Taubheitsgefühle etc)

Meint ihr das geht auch mit lokaler Betäubung? Ich fände das zwar interessant weiß aber nicht ob ich mir das so zutaueXD

...zur Frage

Was kann man tun wenn der Unterkiefer zu weit vorsteht, ohne OP?

Hallo erstmal :)

Meine Freundin hat heute von ihrem Zahnarzt erfahren dass ihr Unterkiefer zu weit vorsteht. Er sagt außerdem dass wenn meine Freundin erwachsen ist das ihr Unterkiefer sehr,sehr weit vorsteht. Auf die Frage ob es mit einer Zahnspange klappt, nein. Das hätte nur geklappt wenn sie eine getragen hätte von 6-10 Jahren, doch sie ist 12 Jahre alt.

Der Zahnarzt weiß nicht was man jetzt noch machen soll, abgesehen von einer Operation. Aber die Mutter meiner Freundin verdient zu wenig um sich sowas leisten zu können.

Mine Frage ist ob man was anderes als eine Operation als Alternative dagegen tun kann. Und falls nur eine OP klappt, ob es die Krankenkasse oder sowas bezahlt?:/

Danke für jede Hilfe. LG Lisa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?