Ich habe einen Rüden und möchte eine Hündin Holen und möchte sie dann Paaren geht das?

9 Antworten

Lass das lieber du hast keine Ahnung von Genetik nur 10 % aller Rassehunde passen genetisch perfekt zusammen.

Oder möchtest sinnlose Vermehrerei unterstützen? Wo Leute ohne Sinn und Verstand irgendwelche Hunde verpaaren, haben keine Ahnung von richtiger Aufzucht ,Genetik und guter Welpensozialisierung. Solches Tierleid möchte man ja nicht unterstützen oder?

Überlass lieber das Verantwortungsvolle züchten Leuten die Ahnung haben. Die angekörte und gesunde mit einander verpaaren wo nachweislich alle Vorfahren frei von Erbkrankheiten sind.

Bedenke selbst als Hobbyvermehrer bist du 2 Jahre nach Geburt haftbar zu machen für Aufzucht und Zuchtfehler. Das kann richtig ins Geld gehen . Gefährlich gerade bei Hunden mit solchen Knautschgesichert,die kaum Luft bekommen.

Lass es bleiben zum Wohle deiner Hunde.

Also erstens wollten wir mal nur sowas erleben.

Das ist nichts zum mal einmal mit erleben!

Seriöses züchten und Welpen aufziehen ist hart!

Das was ihr da aber vor habt ist sinnloses vermehren und ihr riskiert das die neue Hündin samt Welpen verstirbt.

Oder aber die Hündin verstößt die Welpen und ihr dürft alle mit der Hand aufziehen, und glaubt mir witzig, süß und spaßig ist das nicht.

Zum züchten gehört nicht, einfach irgend einen Rüden auf irgend eine Hündin zu lassen.

Lasst das bitte bleiben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Wer züchten will braucht mehr als einfach einen Rüden und ein Weibchen. Unter anderem jede Menge Wissen und Erfahrung. Einfach nur mal so irgendwelche Hunde zu verpaaren ist ein hohes Risiko für die Mutter und die Welpen. Lass es, das ist es echt nicht wert. Süße kleine Welpen kannst du auch auf anderem Weg bekommen.

Okay..

0

Was möchtest Du wissen?