Ich habe einen Mietvertrag für 1 Jahr abgeschlossen. Kann ich diesen aus bestimmt Gründen z.B neuer Arbeitsplatz in einem anderen Bundesland oder zu geringes E

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe einen Mietvertrag für 1 Jahr abgeschlossen

Was genau heißt das? Ist das ein gegenseitiger Kündigungsverzicht? Ist das ein befristeter Vertrag (Zeitmietvertrag)? Bitte zitiere die Klausel mal wörtlich.

Bei einem gegenseitigen Kündigungsverzicht haben sich beide Parteien daran zu halten.

Einen - wirksamen - Zeitmietvertrag kann nicht vorzeitig ordentlich kündigen. Allerdings sind in § 575 Abs 1 BGB Gründe genannt, unter denen eine Befristung überhaupt zulässig ist. Ist keiner dieser Gründe im Mietvertrag genannt, ist die Befristung unwirksam und man kann den Vertrag jederzeit ordentlich kündigen.

Du bist an den Mietvertrag gebunden.
Natürlich ist es möglich, dass der Vermieter bereit ist, sich mit dir auf irgendetwas zu einigen. Aber du hast keinen Anspruch darauf.

Nein, Verträge sind einzuhalten.

Allerdings gibt es mittlerweile ein Urteil, wonach der Vermieter einer Untervermietung nicht mehr widersprechen kann, wenn Kündigungsfristen auf Zeit ausgesetzt wurden.

Also benachrichtige deinen Vermieter, das du vor hast die Wohnung aus oben genanten Gründen zu Verlassen.

Wenn er sich nicht auf eine Aufhebung des Mietvertrages einlässt(währe der einzige Weg, vorzeitig rauszukommen), teilst du ihm mit, das du einen Untermieter suchen wirst.

Wie wurde dieses 1 Jahr denn vereinbart?

Als befristeter Mietvertrag oder als beidseitiger Kündigungsverzicht?

Beantworte bitte diese Fragen, dann kann man Dir auch helfen.

Was genau (wörtlich) heißt Mietvertrag für 1 Jahr?

Befristet oder Kündigungsverzicht?

Was möchtest Du wissen?