Ich habe einen inneren Konflikt in mir, der mich psychisch fertig macht.?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist einfach zu nett!

aber denke immer dran Selbstschutz geht vor!

du Musst dir Notausgänge vorbereiten. Notausgänge sind in jedem Gebäude heutzutage Vorschrift. Also baue bitte auch in deinem Gedankenschloss nachträglich noch welche ein. Dein Glück ist das es bei einem Gedankenschloss wesentlich unbürokratischer und billigerer ist als bei einem realen Bau.

Hier ein paar Sätze die du immer dabei haben solltest um aus einer Situation aussteigen zu können:

person x: blablabla

du: entschuldige dass ich so abrupt das Thema wechsel, aber ich habe heute so viel zu tun und muss los

Person x: ach was denn

du: das betrifft eine Freundin deren Privatsphäre wir durch schweigen gemeinsam jetzt stärken müssen ;) ! Ciao

oder

person x: blablabla

du: entschuldige, aber ich muss los, muss noch Dinge erledigen

person x : was denn

du: verschiedenste Dinge, nicht der Rede wert! Grüße dingsbums von mir

aber die kürzeste Variante ist

Du: ich muss los

person x: warum?

du: würde jetzt zu lange dauern.

Andere gute Vorwände oder Gründe jetzt sofort zu gehen:

du musst jetzt auf Toilette, du brauchst jetzt einen powernapp/ Mittagsschlaf zur Erholung, musst jemanden noch zurückrufen bevor du es vergisst, jetzt die geplante Einheit Sport machen, einkaufen oder Vorbereitungen für den nächsten Tag noch schnell erledigen

dabei kannst du freundlich sein musst du aber nicht..

du kannst es immer freundlich abrunden mit solchen Sätzen wie:

schönen Tag noch

oder

alles gute

Aber mach euch nix vor mit solchen Sätzen wie:

schön dass wir uns heute gesehen haben

oder

bis bald

denn: Menschen die dir nicht gut tun musst du nicht so bald sondern am besten so spät und kurz wie möglich wiedersehen.

du hast immer etwas besseres zu tun:

menschen besuchen und anrufen die dich noch nie verletzt haben. Beides auch mal spontan. Die meisten wollen aber gern eine Stunde vorher eine Ankündigung.

dich selbst verwöhnen, gönn dir mal was, am besten zusammen mit guten Freunden

sport und andere Hobbys

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Vielen Dank!! SUPER IDEE!

1

Google mal "Lebensberatung Diakonie <DeinOrt>" oder "Lebensberatung Caritas <DeinOrt>" und mach mit denen einen Termin und sprich mit denen darüber.

Ich befürchte, mit einer kurzen Antwort hier wird Dir niemand helfen können.

Aber dort findest Du Menschen, die Dir zuhören und Dich in diesen Konflikten gut beraten können. Du kannst mit ihnen besprechen, was Du vielleicht mal anders machen könntest, und Du kannst bei einem nächsten Treffen drüber sprechen, wie es Dir damit gegangen ist.

Ansonsten: Sei einfach Du!

Ich hatte dasselbe Problem aber ganz ehrlich du musst für niemanden deine Persönlichkeit ändern oder so. Meistens sind solche Menschen die andere runter machen mit sich selbst unzufrieden wollen dies aber nicht zeigen und machen lieber auf die Fehler der anderen aufmerksam.Ich hab sie dann einfach ignoriert mir andere Freunde gesucht und mich nicht runterziehen lassen dadurch weil es das wirklich nicht wert ist. Und klar ist man selbst dann wieder freundlich zu denen weil man dazugehören möchte aber wenn die dich so behandeln verdienen sie dich gar nicht.

Du schaffst das !

Mit Liebeskummer wie umgehen :(((?

Hallo Icj weiß die Frage ist schwer zu beantworten wenn man mich nicht kennt, doch ich hoffe trotzdem auf Ratschläge.

Kann mir jemand sagen wie ich mit Liebeskummer umgehen kann?

Ich bin seit dem 21.9. getrennt und es war ne Zeit etwas besser, doch jetzt tut es einfach wieder so sch weh :(.

Ich kann einfach an nichts anderes mehr denken, ich liebe dieses Mädchen so unglaublich.

Ich war schon oft verliebt, doch bei ihr hatte ich mal endlich das Gefühl sie würde es erwidern, also die starken Gefühle.

Zumindest fühlte es sich so während unserer Beziehung an...

Nun kommt noch dazu das mich meine psychische Erkrankungen wieder so richtig fertig macht, ich denke mehr als lange zeit zuvor, nen wirklichen Auslöser gibt es nämlich nicht..

Ich habe Berührungsängste und diese haben sich auch auf meine ex Freundin nun gerichtet (mein Vater ist Alkoholiker und hat mich jahrelang geschlagen und psychisch fertig gemacht...daher kommen diese Berührungsängeste ZUM TEIL auch).

Das was mich am meisten fertig macht ist einfach der Gedanke das ich eigentlich nichts lieber will als bei ihr in den Armen zu sein, doch auch weiß das ne Panikattake da entstehen würde und ich einfach wieder am Ende wäre.

Heißt SOGAR wenn sie jetzt mich sehen wollen würde, dann würde ich wahrscheinlich Nein sagen einfach weil die Kraft nicht da ist wegen meiner Erkrankung die kurz nach der Trennung wieder überhand genommen hat... Obwohl ich mir doch nichts sehnlicher wünsche als sie...😕

Sie hat sich zwar getrennt und liebt mich zu 50% auch nicht mehr, doch zu 50% eben doch noch...

Ich weiß einfach nicht wie ich damit fertig werden soll. Ich muss morgen arbeiten aber kann an nichts anderes denken als an meine Erkrankung und was sie mir alles kaputt macht und an sie :(.

Wer weiß Rat? Eine Therapie werde ich auch in Angriff nehmen..aber die Wartezeiten sind so lang. Das hilft mir in diesem Moment ja nicht.

Ich habe noch nie wen so sehr geliebt wie sie glaube ich... Wie kann ich damit besser umgehen ?

Danke an alle die sich Mühe und Zeit nehmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?