ich habe einen Igel gefunden und weiß nicht was ich machen soll kann mir einer helfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Der Igel nun schon einmal drin ist: Hilfe und Tipps über eine erfahrene Person (ProIgel, Tierarzt, Igelstation etc.)einholen.

Dann einen ausreichend großen Karton an einem kühlen, trockenen und ruhigen Ort aufstellen und zusehen, daß das Tier sein Schlafgewicht hat und dann auch in Obhut Winterschlaf hält.

Im Frühling, sobald die Frostnächte vorbei sind und in der Natur wieder genügend Nahrung vorhanden ist, am Fundort frei lassen.

Wenn er jetzt auch gesund und noch fit wirkt (manche sind schon etwas schläfrig oder haben den Schlaf schon begonnen und wurden nur gestört) und sein Gewicht deutlich über 800 Gramm ist, am besten nach einer Entwurmung und Untersuchung durch erfahrene Hände in den nächsten Tagen wieder 'springen' lassen. Am Abend, nach Einbruch der Dunkelheit und wenn der Verkehr in der Umgebung nach gelassen hat. Denn nach einiger Zeit in Gefangenschaft sind die Tiere oft etwas verstört und reagieren nicht so schnell und sicher auf die Gefahren. Du möchtest doch sicher, daß er den Winter gut übersteht, sonst wäre die ganze Mühe und Sorge ja umsonst gewesen... Wenn noch Fragen sind, einfach schreiben. LG und viel Erfolg!

Hey,

wenn er nicht krank ist, hättet ihr den Igel eigendlich da lassen müssen aber jetzt wo ihr ihn schon Habt,Macht ihm erst ,al einen Katon, mit ein paar Blättern, wo er sich verstecken kann und stellt ihm einen Wassernapf und etwas Katzenfutter hin! Dasnn ruft am besten bei einem Tierschutz in eurer Nähe an oder beim Tierheim oder Tierarzt! Dann erzählt ihnen von dem Igel und macht das, was sie euch sagen. So übers internet können wir euch nähmlich schlecht tipps geben wir können ja nicht wirklich Fragen stellen und wissen auch nicht, in was für einer Gegend du wohnst!

Ich hoffe, ích konnte dir trotzdem helfen!!!

LLG Mirosmaus ☺

Wenn du ihm helfen willst, dann kannst du ihn baden. Denn Igel sind meistens voll mit Parasiten. Ansonsten kannst du ihm Katzenfutte, Aepfel, hartgek. Ei oder auch Igelfutter (findest du im Einzelhandel) verfuettern. Keine Milch, wegen Durchfall, hoechstens verduennt mit Wasser. Wuerde ihn aber nicht jetzt ueberwintern, da die Temperaturen ja noch viel zu warm sind fuer den Winterschlaf. Daher lieber abends ein bisschen Futter auf die Terrasse stellen, damit er sich "leichter" einen Winterspeck anfressen kann. _Viel Glueck, Igel sind trollige Tiere.

cakejane 14.10.2010, 16:18

Bitte NICHT baden, bloß nicht!! Gegen Parasiten hilft eine Entwurmung vom Tierarzt oder in einer Igelstation, dort gibt es auch entsprechende andere Mittel gegen Aussenparasiten. Und Äpfel - die das Tier kaum fressen wird - verursachen nur Durchfall! Igel-, Katzen oder Welpenfutter mit Haferlocken und etwas Ei gemischt oder Trockenfutter + Wasser. Auf die Terrasse gestelltes Futter wird meistens von anderen Katzen, Mardern etc. gefressen, da kann man nie sicher sein, ob es dann den 'richtigen' trifft. Da ist Igelfutter (trocken) dann schon besser. Ansonsten: Hilfe vom Profi! (siehe oben)

0
veritas55 26.10.2010, 22:50
@cakejane

`Baden allein würde ihn sowieso nicht von Flöhen und Zecken befreien, stresst ihn nur unnötig und ist sicher nicht gesund, denn draußen badet der ja auch nicht !

0

Igel stehen unter Naturschutz und sollten, wenn sie nicht krank sind, in der Natur bleiben. Igel sind zwar nachtaktive Tiere, aber im Herbst kann man Jungtiere auch schon mal in der Dämmerung oder am Tage sehen. Sie versuchen sich jetzt ein Fettpolster anzufressen. Wenn du das Tier unterstützen möchtest, dann kannst du das mit einem Schälchen Katzenfutter tun, dass du ihm täglich hinstellst. Sie fressen es gern. Wichtig keine Milch geben.

Die Igel benötigen einen Unterschlupf für den Winter. Einen großen Reisighaufen mit Laub wäre gut.

Es ist erst Oktober, ein gesunder Igel braucht noch keine Hilfe.Setz ihn wieder auf deine Terasse er geht weiter auf Futtersuche. Igel sind Nachtaktiv. Sollte er morgen Früh immer noch auf deiner T. sein, braucht er hilfe, ruf den Tiernotdienst, die holen ihn normalerweise ab. Oder du rufst die Igelhilfe deiner Gegend an.

cakejane 14.10.2010, 16:08

Weil kranke Tiere sich ja nicht verkriechen oder verstecken??? Nicht böse sein, aber das ist doch Blödsinn, was du da schreibst....

0
urlifri 14.10.2010, 17:37
@cakejane

Falsch, kranke oder schwache Igel suchen, im Gegensatz zu anderen Tieren,oft die Nähe des Menschen. Habe letzten Winter einen ünberwintert.

0
cakejane 14.10.2010, 21:21
@urlifri

Deine erste Antwort war (für mich) so zu verstehen, daß sie, wenn krank, brav auf der Terrasse sitzen bleiben bis in der Früh. Und das ist leider nicht der Fall.

Ausserdem sollte man einem Tier, das die Nähe (nie ohne Grund!) des Menschen sucht, schnellstmöglich helfen.

Schön, daß du letzen Winter einen bei dir aufgenommen hast.

Solche hilfreichen Hände entlasten unsere Arbeit in den Igelstationen sehr!

0

Am besten können Tierarzt oder Igelstation entscheiden ob er schwer und gesund genug ist um alleine draußen zu überwintern.

Übers Inet können das nichtmal Experten beurteilen, weil sie ihn ja nicht sehen und wiegen können.

Ach ich hab schon viele gefuden bitte quäle das Tier nicht denn ich liebe Tiere asss ihn einfach frei vieleicht will er ja auch zu seiner Familie

cakejane 14.10.2010, 16:10

Wenn man kranke, geschwächte Tiere aufnimmt und sie über die Wintermonate pflegt, dann QUÄLT man sie doch nicht! Und, Igel sind absolute Einzelgänger und wollen sicherlich nicht zu 'ihrer Familie'. Vielleicht sollte man hier nur einen Kommentar abgeben, wenn man sich auskennt??

0

Was möchtest Du wissen?