Ich habe einen Behindertenpass mit 60 Prozent Behinderung, bekomme aber erst ab 70 Prozent Nachlass bei öffentlichen Verkehrsmitteln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit dem entsprechenden Merkzeichen,z. B. G oder aG, bekommt man den "Nachlass" schon ab Grad der Behinderung (GdB) 50.

Dazu muß man beim zuständigen Amt für Soziales und Versorgung eine Wertmarke kaufen (72 € für 6 Monate oder gleich für ein Jahr 144 €), dann kann man fast alle öffentliche Verkehrsmittel "kostenlos" nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ab 60 Prozent Mobilitätseinschränkung erlaubt bei den Öffis die 50 Prozent Fahrpreisermäßigung zu bekommen.

Hast du ein Merkzeichen wie G, aG, etc. im Ausweis?

60% GdB bedeutet nicht gleichzeitige Mobilitätseinschränkung.

Auf meinem Arztbrief von der Reha steht aber explizit drauf dass ich NICHT mit dem Auto fahren darf.

Allein das Verbot Auto zu fahren ist noch lange keine Mobilitätseinschränkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal: Behinderung wird in Grad der Behinderung (GdB) gemessen und nicht in Prozent. Und wenn es erst bei 70 GdB Ermäßigung in öffentlichen Verkehrsmitteln gibt, Du aber nur 60 GdB und keine Merkmale in Deinem Ausweis hast, bekommst Du keine Ermäßigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sohn hat GdB 50 und bekommt die Monatskarte preiswerter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?