Ich habe einen Anschluss bei Eprimo bestellt. Aber Stromio mahnt uns an?

1 Antwort

mehr einzelheiten ...  ist es ein neu vertrag oder Wechel auf  einen neuen anbieter ?  oder was genau ..

normal kann man erst nach 1 Jahr welchseln , das wird einem von dem neuen anbieter mitgeteilt der die kündiung übernimmt beim alten anbieter.

Was ? Ich bin am 01.01.16 in eine neue Wohnung eingezogen und habe das erste Mal Strom angemeldet. Wohnte vorher zu Hause bei den Eltern. Ich habe den Vertrag am 24.12.15 bei Eprimo bestellt und am 01.01.16 sollte die Belieferung beginnen. Am 07.01.16 zogen diese 95,00 Euro anstatt der vereinbarten 65 Euro von meinem Konto ein und ich habe dann die ganzen negativen Kommentare über eprimo im Internet gelesen.  Ich machte von meinem Widerrufsrecht Gebrauch. Dieser wurde mir von Eprimo auch bestätigt und der Vertrag rückwirkend aufgehoben. Ich bekam eine 00,00 Euro Rechnung. Ich übersah dann das Eprimo mit die 95,00 Euro zurück überwiesen hatte und buchte diese Lastschrift vom Konto zurück! Daraufhin habe ich jedoch eine Mahnung durch Stromio über den Betrag von 95,00 Euro erhalten, welchen ich dann auch überwies! Nun mahnt mich Eprimo aber weiterhin an und meint, kein Geld erhalten zu habe ! 

Sind das ein und das selbe Unternehmen oder ist das eine Masche um doppelt Geld zu kassieren? 

0

Was kann man tun wenn Stromanbieter keine Abrechnung erstellt/Guthaben nicht auszahlt?

Hallo,

Habe seit etwa 2 Jahre Eprimo Strom. Letztes Jahr war bei uns die Zentralheizung ausgefallen und so ging ich davon aus, dass ich mit Strom heizen müsste. Um eine Riesennachforderung zu vermeiden, habe ich (dummerweise im Vertrauen auf Rechtschaffenheit) der Fa. Eprimo nach und nach bis August 2012 1342,-Euro Vorauszahlung geleistet. Nachdem die Heizung im Okt. doch repariert wurde, habe ich nun bis 01.12. 170,- Euro Gesamt kosten gehabt. Seit Meldung bei Eprimo am 01.12. wird mir keine Abrechnung mehr geschickt, das Geld (1172,-Euro Guthaben) wird nicht überwiesen. Im Callcenter sagt man mir immer wieder dasselbe, nämlich mein Guthaben wird bestätigt, aber Zeit zum Abrechnen und zum Auszahlen habe man nicht. Alle Schreiben von mir dahingehend werden ignoriert. Allerdings schickt man mir auch keine Abschlagsforderungen. Was könnte man da machen? Ich glaube die wollen das Geld einfach unterschlagen.

Danke,

Christian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?