Ich habe einen alten Dual 275 Plattenspieler und ich möchte wissen ob ich auch Schallplatten spielen kann oder ob die nadel nur für Schellack ist?

4 Antworten

Dieser Plattenspieler dürfte c. 1960 hergestellt worden sein.

Schon damals waren Schellackplatten  kaum noch üblich, d.h. gebaut wurden schon damals  Plattenspieler für die  in jeder Hinsicht besseren "Mikrorillen"-Platten aus Vinyl. Meins Wissens endete die Ära der zerbrechlichen Schellackplatten um ca. 1956, als die ersten Rock'n'Roll-Platten erschienen.  Für Klassikmusik waren Schellackplatten sowieso kaum geeignet, weil eine Sinfonie z.B. oft 25 Minuten dauert, eine Schallack-Langspielplatte aber maximal 10 Minuten Musik  pro Seite lieferte.

Bis ca. 1970 aber lieferte man Plattenspieler mit einem Umschalthebel von M (Mikrorille) zu N (Normalrille = Schellack).

Lies mal:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schellackplatte

Schellackplatten wurde vor allem auf alten Grammophonen mit primitiven Nadeln abgespielt, bevor die modernen Plattenspieler aufkamen.

Ohne das Gerät zu kennen, würde ich sagen:

Du kannst, wenn das Gerät noch funktioniert, jede normale Vinylplatte (33cm, 17 cm)  damit abspielen.


Wenn ich mich recht erinnere gibt es für diesen Plattenspieler nur diese eine Nadel. Er ist serienmäßig mit einem Kristalltonabnehmersystem ausgestattet und soweit ich weiß läßt sich auch kein Magnetsystem montieren.

Also kannst du ihn wohl auch für Schellacks benutzen. Kristall- bzw. Saphirnadeln haben eh nur eine Lebensdauer von 50 bis höchstens 100 Stunden.

Die ersten Magnetsysteme kamen erst Anfang der 60er auf den Markt. Das erste von Dual aus dem Jahre 1961 hatte ich mal. Es war so groß und schwer wie ein Stein und klang nicht besonders !

;-)

Ja schon aber ich möchte eigentlich wissen ob ich Vinyl spielen kann

0
@Lojojunior

Ach so...

Ja, du kannst es auch für Vinyl nehmen, aber auf Dauer ist es für die Platten nicht gerade gut. Es ist als Plattenfräse verpönt.

;-)

1

Stelle ein Foto der "Nadel" ein. Ist diese leicht auswechselbar?

Muss sie erst kaufen da ich ihn gerade erst zum laufen gebracht habe und sie ist auswechselbar 



0
@Lojojunior

Die alten Schellack-Plattenspieler (78U/min) hatten richtige Stahlnadeln, die eingespannt wurden. Mit denen sollte man keine Vinyl-Platte abspielen - man ruiniert sie dadurch, bereits bei einmaligem Abspielen. Spätere Plattenspieler hatten "drehbare Tonabnehmer" aus Kunststoff, mit auf einer Seite einem spitzen Rubin, auf der anderen Seite einem anders geschliffenen Rubin oder einem kleinen Diamanten. Aber alle wurden "Nadeln" genannt. Man muss für Ersatz schon genau den Typ kennen, sonst passt er nicht.

0

Wie schließe ich den Plattenspieler an meinen Verstärker an?

Gestern habe ich mir einen Plattenspieler für Papas alte Platten geholt ;)
Ich hatte vor diesen an meinen Verstärker anzuschließen den ich für meine E-Gitarre benutze.
(Eventuell hilfreiche Informationen:
Verstärker: Cube 20GX
Plattenspieler: Audio Technica at lp 3
[besitzt keinen Vorverstärker und läuft vollautomatisch])
Mir wurde gesagt, dass ich den Plattenspieler an jeden herkömmlichen Verstärker anschließen könne..
Entweder bin ich zu dumm dafür oder die Leute da haben mir was vorgegaukelt,
ich verlinke einfach mal ein Bild, wie das jetzt aussieht.

Wegen dem Bild:
Es gibt 3 Kabel, einmal ein Massekabel und 2 Aux-Kabel. Die Aux-Kabel passen da auch rein, aber leider nur eins davon und wo ich das Massekabel hinstecken soll... keine Ahnung..
Wisst ihr was man da machen kann?
Vielleicht irgendwelche Adapter, aber wenn welche?
Bin verzweifelt :'(

...zur Frage

Welches Tonabnehmer/Nadel-System für meinen Plattenspieler?

Hallo,

Da ich einen recht günstigen Plattenspieler (Dual DTJ 301) besitze, möchte ich ihn gerne mit einem guten Tonabnehmer/Nadel-System etwas "pimpen". Wer kann mir ein gutes (nicht allzu teures) System empfehlen? Sphärisch oder Elliptisch? Ich bin kein DJ und habe nicht vor zu scratchen.

Danke im voraus :)

...zur Frage

Dual CS 630 Q - Plattenspieler als DJ verwenden?

Ich habe von meinem Vater einen alten Dual CS 630 Q Plattenspieler geschenkt bekommen, kann ich diesen auch verwenden wenn ich auflegen will? Das Teil hat direct drive, sollte doch normalerweise kein Problem sein, oder?

MFG Valle

PS: Mir ist klar, das ich dafür eine andere Nadel brauche

...zur Frage

Denver Plattenspieler eine gute Wahl?

Hi
Undzwar möchte ich mir bald einen Plattenspieler zulegen. Da ich als Anfänger dann keine dummen Fehler machen will hab ich mich gut informiert über schallplatten/vinyl und plattenspieler. Ich könnte mir gerade in diesem Moment keinen Plattenspieler über 100€ leisten. Meine Frage ist: ich hab zufällig gesehen das es im onlineshop von lidl einen bestimmten Plattenspieler gibt. Er ist in einem koffer zum tragen mit lautsprechern an der seite und sieht einfach genau so aus wie dieser crosley plattenspieler der so schlecht sein soll und die platten zekratzt nur es war eine andere marke. Somit hab ich dann im internet nachgeschaut und nirgends gab es bewertungen zu diesem Plattenspieler. Es stand auch nicht dran wie viel die nadel wiegt und ich hab jetzt bedenken. Zwar ist der plattenspieler fast ausverkauft aber ich will am ende nicht das er meine platten ruiniert deshalb weiß ich nicht was ich machen soll.
Also falls jemand auch diesen Plattenspieler besitzt oder irgendwas weiß wär ich sehr froh über eine antwort. Hab auch schon überlegt dann die nadel auszuwechseln.

...zur Frage

alter Plattenspieler wieder zum laufen bringen wie?

meine mutter hatte noch so einen alten Plattenspieler und ich möchte den jetzt benutzen jedoch geht er nicht. Als erstets fehlt diese Nadel jedoch ist nicht das das problem wenn ich eine finde. Das Problem ist dass meine mutter meint man braucht dafür einen Verstärker und noch was. Weißjemand ob das stimmt oder wie man es auch anders hinbekommt? Es ist evon dual, 721.

...zur Frage

Crosley Plattenspieler Nadel wechseln?

Wisst ihr, wie man die Nadel vom Crosley Plattenspieler wechselt und welche man da braucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?