Ich habe einen 17 Jahre alten Dackel

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte lest Euch mal die genaue Fragestellung durch, sie braucht einen Rat und sollte nicht als Tierquälerin dargestellt werden. Sie liebt Ihren Dackel über alles,es geht dem Winter entgegen und dann sollte der Dackel in wärmere Räume als in der Garage bleiben.Das alleine kann Sie nur lösen,weil wir die Gegebenheiten nicht kennen. Entweder Sie beauftragt einen Guten Bekannten, sich dem Dackel die Winterzeit anzunehmen oder Sie nimmt ihn mit zu Ihrer Arbeit oder bringt ihn ihrer Verwandschaft. Vielleicht ist er bis dahin wieder stubenrein ( Tierarzt fragen was das Problem ist) und er kann wieder in sein altes Reich einziehen, Ich denke das Hunde sich auf 12Std auch einstellen können, wenn Frauchen dann wieder kommt.Natürlich sollte das keine DAUERlösung sein. Dann müßte sich ein andere Lösung ergeben, die nur alleine Peggy treffen kann und auch sollte. Ich bin davon überzeugt das Sie das macht. Viel Erfolg Lg

Meinte natürlich Simone und nicht der "Fehlerteufel" Peggy

0

Also günstiger finde ich das für den Hund nicht. Warum gibst ihm nicht einfach eine Windel? Dazu kauft man Babywindeln in der kleinsten Größe, hinten ein Loch reinschneiden, Schwanzi durch und passt. Das haben wir bei der inkontinenten Hündin auch so gemacht. Natürlich muss man, sofern man nicht arbeiten ist trotzdem ganz oft raus mit dem Hund.

auch wen ich gerade erschrocken bin über dein verhalten, gebe ich dir hier einen tip: erstens, wens wirklich keine andere möglichkeit gibt,wie nachbarn oder verwandte die mal raus können mit ihm,wäre nichts als fair gegenüber deinem treuen gefährten!!! es gibt pampers,loch reinschneiden,und rute durch,fertig! aber eines kann ich dir sagen,kein hund fühlt sich wohl wen er plötzlich nicht mehr halten kann...ich frage mich ob du das schaffst so lange nicht aufs klo zu gehen...PS: ein so treuer kumpel ghört sicher nicht in die garage nur weil er alt ist!

so kann er aber immer raus, wenn ich nicht da bin. wenn ich zu hause bin, beschäftige ich mich draußen mit ihm. ich glaube, er ihm geht es ganz gut. wenn er drinn ist bin ich ja auch nicht da.

0
@sima64

...dann eine isolierte hundehütte mitt einer heizdecke in die garage oder garage isolieren

0
@sima64

Vielleicht schon mal etwas davon gehört, dfas Hunde Rudeltiere sind.? Ihr Glück, das sie keine Probleme beim Alleine bleiben macht, denn dann möchte ich nicht wissen, wie du reagieren würdest. Hucke voll hauen, oder statt in die Garage einsperrwn,einschläfern?. Was für eine derart unverantwortungslose Hundehaltung! Wer Verantwortung und Liebe gegenüber seinem Tier empfinden würde, hätte schon längst einen Hundesitter beauftragt.

0

Was gibt es nur für derart unsensible Menschen?. Es ist einfach unglaublich, bloß weil der Hund pieselt ihnin eine Garage abzuschieben. Bitte gib deinen alten Hund an ältere Leute ab, die wissen , wie man mit einem alten Hund umgeht und die Verantwortung und Respekt gegenüber einem Tier haben. Wenn ich dann noch lese, das der Hund 12 Stunden alleine ist kommt mir das kotz.´.Du bist ein zu bedauernder seelischer Krüppel.

Bezüglich der Inkontinenz kann man ja medikamentös was machen, frag da mal deinen Tierarzt nach. Auch homöopathisch kann man da ansetzen.

Ich empfinde es schon als eine Art "Abschiebung", wenn du den Hund in diesem Alter in die Garage ausquartierst. Wäre es nicht besser, er bleibt in der Wohnung, dann aber z.B. nur in einem oder zwei Räumen, die sich leicht reinigen lassen? Dort fühlt er sich deutlich sicherer, als in der neuen Umgebung. Einen alten Baum sollte man nicht verpflanzen, das gilt für Menschen und Tiere ebenso.

Wenn du z. B. Fliesen in Flur und Küche liegen hättest, könntest du den Bewegungsradius in der Wohnung auf diese Bereiche beschränken. Dann gehst du halt erst mal mit dem Mop dadurch, wenn du nach Hause kommst, aber Hund ist bekannter Umgebung.

Ja, ist ja alles schön. Zum großen Unglück muss ich jetzt auch noch zwei Stunden bis zur Arbeit fahren, also immer 12 Stunden Unterwegs. Jetzt sehe ich zu, dass ich immer früher aufstehe, dass ich mich um Sie kümmern kann und Abends bleibe ich solange wie es geht mit Ihr draußen, die Umgebung ist Ihr schon auch bekannt. Sie kann aber halt auch laufen, wie sie will.

0
@sima64

Ganz ehrlich? Such dir eine Tagesbetreuung für deinen Hund, alles andere ist grobe Tierquälerei!!!!

Daß du sie weder abgeben noch einschläfern lassen möchtest, ist dir ja hoch anzurechnen, aber SO geht es auch nicht!!!!

0
@sima64

Dann darf man sich keinen Hund kaufen wenn man sich nicht bis zum Lebensende um ihn kümmern kann.Oder man muss eine Lösung finden, die dem Tier gerecht wird. Aber das scheint ja nicht so wichtig zu sein für Dich das liebe Tier, das Jahrelang an Deiner Seite gelebt hat.

0

Was möchtest Du wissen?