Ich habe eine Wohnung mit 55qm Terrasse und möchte hier noch 1 Zimmer ausbauen. Was ist zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo waitforit3,

auf meine Antwort musstest Du jetzt hoffentlich nicht zu lange warten ;-)

Gerne würde ich Dich im Bezug auf die Finanzierung unterstützen, dafür benötige ich weiter Informationen zum Finanzierungsvorhaben (Angaben zur Darlehenshöhe, Finanzierungsform, handelt es sich um einen energieeffizienten Anbau? usw.).

Für mich hört sich Deine Frage eher danach an, als ob Du Hilfe bezüglich der baulichen Maßnahme an sich benötigst.

Ich empfehle Dir, Dich an einen Architekten oder Bauträger zu wenden, um die Möglichkeiten für den Anbau auf der Terrasse zu besprechen.

Für Fragen zum Thema Finanzierung, schreib mich gerne nochmal an.

Ich wünsche Dir alles Gute (und hoffentlich besseres Wetter) für Dein Vorhaben.

Viele Grüße

Vanessa Prantner von der Interhyp AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... die Vereinbarungen in der TE doch zuerst, oder übersehe ich etwas?

Dann muß geändert/ergänzt werden die Abgeschlossenheitserklärung, die Teilungserklärung und eine Baugenehmigung mit Zustimmung aller Miteigentümer muß her.

So lese ich unsere Spielregeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal musst du das mit der Eigentümergemeinschaft abklären und dann bei der Stadt einen Bauantrag stellen. Aber ich glaube kaum, dass du dazu eine Genehmigung bekommen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein genehmigungspflichtiger Bauantrag ist zu stellen und die Statik ist zu beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äußere Veränderungen an der Gebäudesubstanz bedürfen der Zustimmung der Eigentümer. Diese wird in der Eigentümerversammlung erteilt oder nicht.

Wenn Sie diese dann vorerst haben, sollten Sie sich einen Architekt zwecks Erstellung einer Bauskizze nehmen. Erst danach wird die Eigentümerversammlung entgültig freies Licht geben oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ob dein Wunsch zulässig ist, kann dir nur das zuständige Bauordnungsamt sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eigentümergemeinschaft fragen und einen Bauantrag stellen. Meistens ist die Sache damit dann schon gestorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?