Ich habe eine wichtige Frage zählt schwimmen als Rückentraining jetzt im Urlaub z.b kann ich ja nicht ins Fitness studio und muss zuhause trainieren zählt das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Am effektivsten für den Rücken ist das Kraulschwimmen mit "Dreier"-Atmung, so dass du auf jeder Seite einmal wechselseitig Luft holst. Klassisches Brustschwimmen mit "Kopf-oben" nach Möglichkeit vermeiden, da die Nackenmuskulatur zu stark angespannt wird. 

Rückenschwimmen geht zwar auch, stellt dich aber in freien Gewässern und in manchen Pools vor ein Orientierungsproblem. Und bevor du mit der Rübe gegen den Beckenrand knallst, würde ich lieber kraulen.

Ansonsten: Auch im Urlaub findest du vielleicht mal einen starken Ast oder eine Kletterstange, an der du ein paar Klimmzüge machen kannst. Der Rücken freut sich ebenfalls.

Viel Spaß im Urlaub.

Schwimmen ist nicht grundsätzlich ein geeigneter Sport, wenn man Probleme mit dem Rücken hat.

Man sollte sich dann auf Kraul oder Rückenschwimmen beschränken.

Was meinst du mit "zählt das" ?

Rückenschwimmen gilt als wirksam und gesund bei Rückenbeschwerden und auch zur Prophilaxe sowie als Austrauertrainung gesund für Herz und Kreislauf. Das "zählt" also schon mal.

Wozu soll es sonst "zählen"?

Schwimmen ist gelenkschonendes Ausdauertraining, das eben für Muskelerhaltung und Rückengesundheit derer dient die zB durch Bürojobs wenig Bewegung haben. 

Intensives Training wäre zB im brusthohen Wasser zu sprinten. Aufgrund des hohen Wasserwiderstands

Schwimmen ist Cardio, brauchst du nicht mit ins Training zählen, ob jetzt LISS oder HIIT ist egal es zählt als cardio;)

Schwimmen ist eine gesunde Sportart für den Rücken.

Schwimmen trainiert fast alles

Was möchtest Du wissen?