ich habe eine verbindliche zusage bei myfinance habe nichts unterschrieben muss ich trotzdem zahlen?

3 Antworten

Hey princes32 sag mal was ist denn bei deinem Vertrag rausgekommen ? ich bin da auch bei myfinance hab auch nichts unterschrieben da ich so viel negatives gelesen habe hast du da noch was bekommen ? Oder wie is weitergegangen bei dir ? Glg 

@Sxxx1 hallo, sagst du bitte was dann passiert wenn man nichts unterschreibt und auch keinen Widerruf schickt?

0

es sind abzocker. also schriftlich widerrufen und dann nur noch schriftlichen kontakt. 

weil eine person hier hat erwähnt das sie angeblich ihren kredit erhalten hat ich weis echt nicht ich habe da auch angerufen da ist auch einer rangegangen aber als ich gesagt habe ich will eine schriftliche zusage das ich mein geld 100 prozent ausgezahlt bekomme ist der empfang weg gewesen bei denen oder es war absichtlich danach ging mailbox ran und später ging keiner mehr ran

0
@princes32

natürlich wird sowas mal erwähnt. das heisst nicht das es so ist.

sowas ist doch ganz einfach. ich würde denen mitteilen das eine gebühr von -----% erst fällig wird wenn der vereinbarte betrag bei mir auf dem konto  ist. gehen sie darauf nicht ein lässt man es eben sein.

wer bei sowas erst mal gebühren will ohne ein schriftliche zusage wird schon wissen warum

0
@martinzuhause

das problem ist auf dem vertrag steht nähmlich keine Vorkasse ich muss bis freitag wiederrufen mal sehn was rauskommt ich habe eh nichts unterschrieben und die verbindliche zusage ist auch nicht verbindlich ohne eine unterzeichnung von mir können die mir garnix tuen ende. ich danke dir vielmals für deine infos

0

Nicht akzeptieren, nichts unterschreiben, nicht reagieren. >Einfach ignorieren.

Dringend! verbindliche Zusage zum Mietvertrag wie komme ich da raus?

Hallo ich habe mal eine Frage zu Mietrecht,

Ich habe mir ein WG Zimmer angeschaut und auf einem Zettel eine verbindliche Zusage unterschrieben. Allerdings ist das nur eine Notlösung gewesen, weil das echt mega die Bruchbude ist. Wir haben den Vermieter gefragt und er hat uns mitgeteilt, dass die Kündigungsfrist 4 Wochen betragen würde. Heute habe ich den Vertrag erhalten und dort steht, dass die schriftliche Kündigung bis zum 3. Werktag des ersten Monats der Kündigunsfrist zugegenagen sein muss. Die Kündigung ohne Einhaltung der Kündigungsfrist richtet sich nach den gesetzlilichen Vorschriften...... was genau heißt das jetzt??? Normal sind glaub ich 3 Monate Kündigungsfrist. Zu dem steht, wenn der Mieter durch fristlose Kündigung des Vermieters endet so haftet der Mieter für den Schaden...

Um ehrlich zu sein weiß ich jetzt nicht was ich machen soll. Ich wollte das Zimmer eigentlich nach 2 Wochen Kündigen und dann nach insgesamt 6 Wochen wieder ausziehen und mir in der Zeit was neues suchen. Soll ich den Vertrag so unterschreiben oder lieber nicht und dem absagen. Was passiert dann, da ich ja eine verbindliche Zusage dem Vermieter unterschrieben haben?

Danke

...zur Frage

Autokredit von 15.000,00 € bei 1.300,00 € Nettoverdienst möglich?

...zur Frage

Habe eine verbindliche Zusage einer Schule unterschrieben, heisst das ich muss da jetzt hingehen?

Evtl. koennte ich noch den Schulplatz an einer anderen Schule kriegen, habe aber bereits eine verbindliche Zusage eines BG's in Hessen unterschrieben, heisst das ich muss da jetzt hingehen? Oder kann ich einfach falls ich einen neuen Schulplatz kriegen sollte da nicht hingehen und dann zu dem anderen Schulplatz hingehen, oder muss ich mich dann da extra abmelden?

Bitte klaert mich auf...

...zur Frage

Kommt mit einer verbindlichen Anmeldung ein Vertrag zustande?

Ich habe mich für die Teilnahme an einem Markt (Standplatz) verbindlich angemeldet. Das online-Formular für die Anmeldung zum Markt habe ich unterschrieben und an den Veranstalter gesendet. In der Anmeldung ist die Höhe der Standgebühren und die Kontodaten angegeben und auf selbigem Blatt kann der Veranstalter eine internet Notiz machen, ob eine Zusage erteilt wurde oder nicht. Nach der Anmeldung erhalte ich keinerlei Rückmeldung (weder Rechnung noch eine Zusage o.ä.) und nach Ablauf des Markts erhalte ich eine Mahnung mit der Bitte die Standgebühr zu bezahlen (bei nicht erscheinen zum markt muss diese selbstverständlich trotzdem gezahlt werden). Meine Frage: Muss ich die Mahnung bezahlen? Bedeutet eine verbindliche Anmeldung gleichzeitig eine Zusage des Veranstalters und kommt somit ein Vertrag zustande?

...zur Frage

Werde ich abgezockt? Schnelle Hilfe erforderlich!

Hallo! Ich brauche dringend einen Rat. Ich bin in Finanzieller Notlage und habe einen Kredit gesucht im Internet. "MyFinance" hatte dann eine zusage für mich. Ich habe alle unterlagen bekommen und auch der Vertrag schien sehr ansprechend. Also habe ich ihn unterschrieben und zurück geschickt. Nun kam grade Post von einer Nachname. Ich sollte über 200€ bezahlen. Ich habe es nicht getan da ich das Geld nicht habe. Aber es hat mich sehr stutzig gemacht und nun ist die frage was soll ich jetzt tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?