Ich habe eine vebrennung dritten grades und da hat sich jetzt eine kruste gebildet, sobald etwas draufkommt fängt eine stellle an zu bluten, soll ich ein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Verbrennung 3 Grades haben würdest, wäre die betroffene Haut jetzt verkohlt beziehungsweise schwarz und abgestorben. Da würde ein Verband auch nicht mehr viel helfen.
Ich vermute mal das es sich bei deiner Verbrennung um 1 bzw 3 Grad handelt. Wenn das der Fall ist, rate ich dir dringenst ab ein festes Verband drumherum zu wickeln. Dies könnte sich nämlich verkleben sodass die spätere Entfernung des Verbandes sehr schmerzhaft werden kann. Es gibt eine spezielle Verbandstechnik die auch Erst Helfer bei ihrer Ausbildung erlernen. Man nimmt ein stirilisiertes Verbandstuch und umwickelt es locker (sehr locker) um die betroffene Stelle und fixiert es am oberen und unteren Ende mit einem normalen Verband sodass es sich nicht löst. Dies dient zum Schutz vor Keimen und Bakterien da es sich schließlich um offene Brandblasen handelt.
Genauere Anleitungsschritte findest du im Internet.
Nächster Schritt - Ab zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pegasus1912
26.10.2016, 17:17

* Es handelt sich bei dir um 1-2 Grad ( Nicht 3 Grad)

0

Also ich würde in dem Fall keine Hausmittel anwenden sondern zum Arzt gehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn bereits eine Kruste gewachsen ist, ist das Schlimmste ja vorbei. Um die Wunde zu schonen, kannst Du ja ein Plaster oder einen leichten Verband anlegen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Arzt dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag den Arzt, der dich behandelt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?