Ich habe eine Stimmerkrankung, Hyperfunktionelle Dysphonie um genau zu sein?

2 Antworten

Bitte von deinem Arzt ein Attest, damit du nicht lange sprechen darfst.

Die Therapie wird dir helfen, deswegen machst du doch eine. Wie sollten wir dir helfen können?

Das Problem mit der Schule...wegen meiner beschränkten Mitarbeit deswegen, weil ich mit so einer Stimme einfach nicht reden will, aber irgendwie muss ich ja eine gute mündliche Note bekommen.

0
@PelDS

Das wird aber ohne Reden nicht funktionieren. Also Augen zu und durch. Es wird dir schon keiner den Kopf abreißen.

1

Mündliche Mitarbeit verbessern

Was kann ich als Mutter tun, wenn mein Sohn (3. Klasse) mündlich zu still ist? Die schriftlichen Klausuren sind bei ihm immer gut!

...zur Frage

Wie werde ich disziplinierter und fleißiger?

Hallo Leute,

ich beende dieses Jahr die 12. Klasse (G9)und bin nicht zufrieden mit meinem Zeugnis. Aktuell habe ich ca. 1,8. Meine Probleme sind: die mündliche Mitarbeit (bin zu unsicher), ich bin zu faul und einfach sehr undiszipliniert. Ich nehme mir immer wieder vor mich zu beteiligen und vllt. mal eine Stunde vorzuarbeiten aber ich halte das nicht durch. Theoretische ist der hohe NC meines Wunschstudiums meine Motivation, aber das reicht auf Dauer nicht aus, da es so weit weg erscheint. Würde ich mich mehr reinhängen könnte ich viel besser sein. Schriftlich reiße ich meist noch meine Noten raus. Aber es ärgert mich, dass ich erheblich besser sein könnte, wäre da nicht die mündliche Mitarbeit...

...zur Frage

Krankheit Knacken/Geräusche im Nacken?

Hallo!

Ich habe ein Problem: Immer wenn ich meinen Hals nach links und rechts drehe, erscheint so ein komisches Knacken unter dem Hinterkopf...

Ist es eine ernste Erkrankung oder was kann man dagegen tun?

Danke;)

...zur Frage

Lehrer benotet keine muendliche Mitarbeit. Erlaubt?

Hey ich bin 15 und gehe in die 10. Klasse einer Realschule. Wir haben jetzt alle Arbeiten im Fach Mathe geschrieben (7 soweit ich weis). Leider stehe ich damit auf 4 da die Lehrerin meine Arbeiten immer schlechter benotet. Allerdings wollte ich mich muendlich mehr beteidigen und habe dies auch gemacht. Heute habe ich erfahren, das die.Mathelehrin seit dem neuen halbjahr nur noch die arbeiten zur Note dazu zaehlt. Keine muendliche Mitarbeit, keine Hausaufgaben, keine extraarbeiten(dabei hatte sie noch gesagt das man die zensur mit extraarbeiten u. Muendlicher mitaebeit verbessern kann). Nun zu meiner frage: ist es ihr erlaubt, solche sachen,( speziell die muendliche note , die mehr als die schriftliche zaehlt) aus der benotung wegzulassen?

...zur Frage

Stehen im Abiturzeugnis in BW die Kopfnoten für Verhalten und Mitarbeit?

Hallo erst mal:) Ich habe dieses Jahr, sprich 2013, Abitur in Baden-Württemberg geschrieben (lediglich eine mündliche Prüfung steht noch aus :D) und wundere mich gerade, ob die sogenannten Kopfnoten für Verhalten und Mitarbeit im Abiturzeugnis stehen werden oder nicht, da wir nur für die Jahrgangsstufe 1 (also die Klasse 12) Kopfnoten für Verhalten und Mitarbeit bekommen haben, aber nicht in der 13. Klasse. Wisst ihr, ob diese Kopfnoten (Verhalten und Mitarbeit) im Abiturzeugnis stehen werden? Alles Liebe und schon mal Dankeschön :) Lisa

...zur Frage

0 Punkte in Mathe (11 Klasse , Gymnasium in Bayern)?

Hey :)

Also wie oben schon beschrieben,gehe ich in die elfte Klasse und das ist nun das zweite Halbjahr...ich bin schon immer schlecht in Mathe gewesen und hatte jetzt in einem Test 2 Punkte,aber in der Klausur 0 :/ .Wir werden nicht abgefragt,deshalb gehe ich davon aus,dass es nurnoch eine mündliche Note geben wird.Ich brauche jetzt mindestens 2 Punkte ,um nicht Null ins Zeugnis zu kriegen.Ich versuche mich so gut es geht im Unterricht zu beteiligen,melde mich zwar nicht so oft ,aber ab und zu ,wenn ich etwas weiß.Dass heißt ich gebe richtige Antworten ,aber es kam auch mal vor,dass ich aufgerufen wurde,ich die Antwort aber nicht wusste.Ich fehle nur sehr selten (auch wenn Anwesenheit nicht zu einer besseren Note führt ) und verhalte mich sehr unauffällig (schwätze nie und störe den Unterricht nicht.) Jetzt habe ich trotzdem riesige Angst,dass sie mir weniger als zwei Punkte mündlich gibt,oder vielleicht gar keine mündliche Mitarbeitsnote.Ja ich wollte meine Lehrerin eigentlich fragen,doch der Unterricht fällt bei ihr die nächsten zwei male aus...wie ist das auf den Gymnasien in Bayern? Gibt es eine Mindesanzahl an Noten,die der Lehrer in einem Halbjahr machen muss?Reicht das für mündlich mindestens 2 Punkte ? Ich weiß ihr könnte das nicht genau beurteilen,aber vielleicht gibt es Leute unter euch,die das schon mal erlebt haben oder eventuell selbst Lehrer sind...

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?