Ich habe eine Matheregel erfunden. Wo kann man sie veröffentlichen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was Du da machst, ist einfach das Ergebnis der Summe (5) nochmal zu der Summe zu addieren (1+4=5) und dann wieder durch 2 zu teilen.
Du machst also aus 5=5 dann (5+5)/2 = 5.
Dieses "Jonglieren" ist zwar recht kreativ, aber für Grundschüler eher verwirrend und für Mathematiker trivial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
26.06.2016, 14:45

Ok. Ich dachte halt, dass die Grundschüler dadurch gleich das Dividieren lernen und auch, was eine Quersumme ist.

0

Natürlich funktioniert das, und zwar für beliebige Zahlen a und b. Lässt sich auch ganz einfach beweisen: Wenn a + b = c ist, dann ist logischerweise a + b + c = 2*c, und wenn du das halbierst, hast du wieder c.

Du kannst das allenfalls in eine Textaufgabe für Schüler einbauen, ansonsten sehe ich aber wenig Nutzen dieser "Regel".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Trick" funktioniert mit jeder Zahlenkombination, denn

a+b+c=d => einsetzen aus a+b=c: c+c=d

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
26.06.2016, 14:43

Ok. Das weiß ich eh auch.

0

Also ich würde dafür erstmal ein Patent anmelden, damit solche "Erfindungen" nicht geklaut werden, kann jetzt allerdings (da es nicht mein Fachbereich ist) nicht viel dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
26.06.2016, 14:40

Ok. Werde ich machen.

0

Diese Regel ist extrem simpel, aber die ist wahrscheinlich relativ bekannt, kann man sich ja herleiten, außerdem hast du sie nicht erfunden, sondern entdeckt, die Mathematik ist seit 13,7 milliarden Jahren erfunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a+b=c
a+b+c=d
2a+2b=d

d/2 = (2a+2b)/2 = a+b = c

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt 1 Millionen Euro an dem Erfinder der einer der "7 Millenniums Probleme" löst dein Name zur Lösung des Problems wird im Geschichtsbuch zu lesen sein. 

Es gibt kein sonstiges Patent auf Mathe Formeln.

Du könntest ein Spiel daraus erfinden, wenn du es noch weiter austüftelst.

Ich finde das gut das du dich so mit Mathematik beschäftigst. Es bietet einem viel, wenn man es erkannt hat. Mach auf jeden Fall weiter so!

Hier ein Link zu eines der Millennium Probleme

https://de.wikipedia.org/wiki/Riemannsche_Vermutung

Vielleicht löst du es ja und wirst Millionär?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
26.06.2016, 15:17

Tut mir leid... Da kenne ich mich nicht aus...

0

Die Mathematik ist sehr facettenreich und breit gefächert. Bist du dir sicher, dass du der einzige bist, der das hier erfunden hat? Ich habe da so meine Zweifel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
26.06.2016, 14:42

Gibt es diese Regel schon etwa?

0
Kommentar von okarin
26.06.2016, 15:40

Blick es doch endlich diese Regel kannst du nicht patentieren lassen. Du hast einfach nur eine Gleichung umgeformt und wieder zurück in den Ausgangszustand versetzt. Und ja das umformen von Gleichungen wurde schon entdeckt.

1

Was möchtest Du wissen?