ich habe eine Lebensversicherung auszahlen lassen an meinen Sohn,der im Ausland lebt-muß ich das versteuern in D?abgeschlossen?

3 Antworten

Falls diese vor 2005 abgeschlossen und mind. 12 Jahre Laufzeit bis zur Auszahlung vergangen sind sowie mind. 5 Jahre die Beitragszahlung erfolgt ist, ist die Auszahlung steuefrei ;-))

Wie lange lief der Vertrag?

Ab 12 Jahren, soweit ich weiß, ist die Kapitalauszahlung steuerfrei.

PS: Es war DEIN Vertrag, Deine Versicherung, die Du zugunsten Deines Sohnes abgeschlossen hast!

67

Vorsicht.

Wenn Beitragszahler und Leistungsempfänger nicht identisch sind, ist es evtl. erbschafts- bzw. schenkungsteuerrelevant.

2
53
@kevin1905

Sollte aber "vermutlich" innerhalb der Freibeträge liegen, muss dann aber trotzdem natürlich, wenn es denn so ist, dem FA gemeldet werden.

1
7

es war unter 10 Jahre Laufzeit.

0

Wie hoch ist die Leistung?

7

Die Leistung kommt jetzt unter 5000 heraus-od ist Leistung das, was ich monatl. eingezahlt habe?

0
67
@Palmesel

Nein die Auszahlung.

Bei 5.000,- € fällt keinerlei Erbschafts- oder Schenkungsteuer an (Deutsches Recht).

1

Darf der ex Versicherung von Sohn kundigen?

Als unsere Sohn ins kiga kamm, haben für ihn Lebensversicherung abgeschlossen. Es sollte für das Führerschein und ein Auto dienen. Nach der Scheidung von meinem Mann wollte ich die Versicherung weiter hin bezahlen aber er hat gesagt das er die bezahlt und ich muss den gleichen Betrag auf Konto unserer Sohnes als Taschengeld monatlich einzahlen. Jetzt ist unsere Sohn 18 und es hat sich rausgestellt das die Versicherung schon lang mein ex Mann gekündigt hat. Darf er das? Ohne meine Zustimmung?

...zur Frage

kann man eine Lebensversicherung abschließen und sich die Versicherungsumme gleich auszahlen lassen dafür erhöhte Beiträge zahlen ?

...zur Frage

Lebensversicherung - ein Teil auszahlen lassen

Yo,

mein Dad hat ne Lebensversicherung auf mich und mein Bruder abgeschlossen. Es läuft schon länger al 15 Jahre und er liegt nun im Pflegeheim. Da familiär viel passiert ist, er eine gesetzliche Betreuerin hat, die sich alles unter den Nagel reißen will, will ich mein Teil auszahlen lassen. Ist das möglich im Einvernehmen mit meinem Dad?

...zur Frage

Lebensversicherung ohne Angabe von Berechtigten, Erbe ausgeschlagen

Mutter ist gerade verstorben. Sie hinterlässt einen hohen Schuldenberg, deshalb werden alle das Erbe ausschlagen. Sie hat eine Lebensversicherung, wo aber keine Bezugsberechtigten eingetragen sind. Laut Versicherung wird dann dem Erben das Geld ausgezahlt. Wenn alle das Erbe ausschlagen, wer bekommt dann das Geld von der Lebensversicherung?

Gehört die Lebensversicherung dann automatisch zum Erbe, oder könnten alle ausser einer zunächst das Erbe ausschlagen und somit der zuletzt übrig gebliebene lässt sich den Betrag von der Versicherung auszahlen und schlägt danach (noch innerhalb 6 wochen) das Erbe aus?

Es geht nur darum mit dem Versicherungsgeld (ca. 3.000€) einen Teil der Beerdigungskosten (ca. 6.000€) zu decken. Dafür hatte Mutter die Versicherung eigentlich abgeschlossen, hatte aber dabei leider einen Denkfehler...

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Meine Mutter hat mir einen Ratensparvertrag vererbt, Steuern zahlen?

Meine Mutter hat mir einen Ratensparvertrag vererbt, den sie bei einer Versicherung abgeschlossen hatte. Die Gesamtmenge des Erbes ist weit unterhalb der Freigrenze. Den Vertrag habe ich gekündet und lasse mir die aufgelaufene Summe in Raten auszahlen. Aber bei JEDER Rate überweist die Versicherung sofort an das Finanzamt Kapitalertragssteuern, obwohl sie noch längst nicht so viel Geld ausgezahlt haben, wie meine Mutter zuvor eingezahlt hatte. Die Versicherung will auch den ausgezahlten Gesamtbetrag kleiner halten, als der eingezahlter Betrag ist.

Ist das korrekt so?

...zur Frage

Was muss ich tun, wenn ich eine Lebensversicherung vorzeitig kündigen bzw. auszahlen lassen will?

Wir haben uns nach der Geburt von unserem ersten Sohn von einem Versicherungsvertreter eine Lebensversicherung "andrehen" lassen. Diese läfut jetzt 4 1/2 Jahre. Jetzt haben wir erfahren, dass meine Eltern das "damals" auch für ihn gemacht haben. Klar, doppelt gemoppelt hält besser, aber im Moment könnten wir das Geld anderweitig besser brauchen. Was muss ich beachten, wenn ich die Versicherung jetzt kündige bzw. kann ich mir das bisher eingezahlte Geld auszahlen lassen? Wenn ja, wie hoch sind etwa die Verluste?

Vielen Dank schonmal....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?