Ich habe eine Gürtelrose im Alter bekommen?Wie lange dauert diese Krankheit?

4 Antworten

Ich ( ü50) hatte auch schon mal eine Gürtelrose in dem Ausmass, den du beschreibst. Bei mir dauerte es fast 4 Wochen bis es endgültig ausgeheilt war. Spätschäden bekam ich nicht.

allen Impfungen stehe ich grundsätzlich sehr skeptisch gegenüber - lies mich also nicht impfen, denn man kann es trotzdem wieder bekommen und ausserdem ist der Impfstoff relativ jung.

Wenn man auf gründliche Hygiene achtet und Familienangehörige nicht mit den Wunden, Schmutzwäsche etc in Kontakt kommen müssen sie sich nicht zwangsläufig anstecken. Lass dich da nicht von der Ärztin verrückt machen...

Stärke dein Immunsystem! (und das deiner Frau ;-))

und lass dich gegebenenfalls von einem Immunologen beraten! ich weiss ja nicht, ob du noch andere Grund-Erkrankungen hast.

lies bitte auch:

https://www.css.ch/de/home/gesundheit/ratgeber/medicine20/gesundheitslexikon/g/guertelrose_zoster.html

https://www.infovac.ch/de/impfunge/nach-krankheiten-geordnet/guertelrose-herpes-zoster

Gute rasche Besserung!!!!

Mit einigen Wochen muss man rechnen, je nach Art der Gürtelrose und deren Gründen. Neuerdings gibt es tatsächlich eine Impfung dagegen - sinnvoll aber erst frühestens nächstes Jahr.

Nach der Gürtelrose ergibt Impfen wenig Sinn - dann hattest Du sie ja.

Bei meinem Vater war die ansteckende Phase (Bläschen) nach ca. 2 Wochen vorbei, Schmerzen hat er weitere 2 Wochen später immernoch.

Nicht ganz richtig; unter bestimmten Umständen kann man Gürtelrose auch mehrmals bekommen, z.B. Stress, schwaches Immunsystem etc.

4

Was möchtest Du wissen?