Ich habe eine Fußbodenheizung, warum ist es abends immer kalt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja 14 Grad ist sauklt. Normalerweise dreht man den Regler auf, so dass es etwa 20 - 22 Grad werden. Bei einer Fußbodenheizung kann es schon bis zu drei Tagen dauern, bis sie richtig warm wird.

Nachts werden die meisten Heizungen abgesenkt, so dass es nachts nicht so warm ist.

Am besten sprichst du mal mit dem Vermieter oder - falls ihr so was habt - mit dem Hausmeister.

Besonders wichtig ist die richtige Einstellung der Heizung, wenn mit Nachtstrom geheizt wird. Wenn die Heizung da nicht richtig eingestellt ist, kann es eine saftige Nachzahlung geben.

Die Heizung ist wie viele Zeit-gesteuert. Heißt, dass diese erst morgen um 6h angeht und abend um 18h aus. Oder 5h oder 6h.

Das kann man im Heizungsraum einstellen! Frag den Vermieter oder nimm Dir das Handbuch!

Meine Heizung schaltet sich um 22h ab, weil ich da ins Bett gehe. An geht meine um 6h.

14 grad sind wirklich erfrischend . FB  Heizung reagiert grundsätzlich recht lahm - heißt : auch wenn eine Absenkung im Vorlauf aktiv ist , würdest du das nicht unmittelbar / binnen Stunden merken / empfinden .
Lass dir die Anlage , vielleicht vom Vermieter , erklären !

Kann sein das die Nachtabsenkung falsch eingestellt ist. Normal liegt sie bei 18 Grad und ab 22 Uhr

vielleicht fährt die Heizung abends runter, ansonsten dem Eigentümer informieren

ingwer16 16.02.2016, 20:33

Wenn die Heizung ne Abendabsenkung hat , merkt man das nicht unmittelbar - FB Heizung !

0

Mach doch bitte mal von den Dingern, von denen Du schreibst ein paar Bilder. Wohnst Du in einer WG? Wie wird die Heizung abgerechnet?

Was möchtest Du wissen?