Ich habe eine Frage zur Zeitdilitation?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Molekülen in deinem Körper sind auch in Bewegung. Also Muskeln, Herzschlag, Blutfluss usw. Wenn jetzt Licht entgegen der Bewegungsrichtungs eines Moleküls von deinem Körper zubewegt. Dann wäre die relativ Geschwindigkeit zwischen den beiden Objekten Überlichtgeschwindigkeit, was ja laut Relativitätstheorie nicht geben darf. Daher bleibt die relative Geschwindigkeit auf die maximale Lichtgeschwindigkeit und dafür müssten die Molekülen langsamer bewegen, (Bei entgegen kommendes Licht eigentlich zum kompletten Stillstand).

Die langsame Bewegungsabläufen in deinem Körper halten dich jung. Ähnlich wie es etwas eingefroren ist bei manchen Tieren. Die altern da auch nicht/kaum

Eine sehr schwierige Frage - in der Tat. Von mir stammt ja das ===> Zen ===> Koan
" Dornröschen setzt sich einen Schuss. "

Nehmen wir mal an, es gäbe tatsächlich jenes Hormon, welches
Dornröschen in hundertjährigen Winterschlaf versetzt. Ja was kann denn
die RT dazu? Auf einmal erkennen wir: Schlafende Prinzessinnen kommen
nicht vor in den Formeln der RT. Aber was bedeuten sie dann sonst?

Oder nimm jene Psycho-Experimente, wo Probanden in einen dunklen Bunker
eingeschlossen werden. Ohne Kontakt zum Tageslicht entwickelst du rein
instinktiv einen 26h-Rytmus. Wieder kein Bezug zur RT .

   
Überhaupt weiß ja jeder, dass auf das subjektive psychologische
Zeitgefühl kein Verlass ist. ===> Vladimir Fok brachte das Problem
auf den Punkt

   " Der Gang einer Uhr wird nicht von der RT bestimmt, sondern von ihrem Konstrukteur, dem Uhrmacher. "

 
Einsteins Position scheint im Vergleich dazu paradox. Einerseits ist
für ihn Zeit relativ; andererseits empfindet er gerade jene relative
Zeit in irgendeinem Sinne als absolut.

  " Warum ist jede Uhr eine Eigenzeituhr ===> ( EZU ) ? Weil sie aus Atomen besteht; und Atome gehorchen den Naturgesetzen. "

  Hier stimmt bereits die Voraussetzung nicht. Die Genauigkeit einer Pendeluhr
etwa richtet sich nach der Temperatur, weil diese einen Einfluss auf
die Pendellänge hat. Und bitte vergleiche mal im Schwerefeld den Gang
einer Pendeluhr mit dem einer EZU . Das sind zwei ganz verschiedene
Dinge.

Die Zeit kann durch Gravitation und Geschwindigkeit beeinflusst werden aber nicht durch licht dass lange "unterwegs" ist. Gravitation erzeugt Zeitdelitation dabei gilt, je mehr Masse desto Langsamer die Zeit um dass Objekt. Deshalb sind deine Füße auch immer ein bisschen Jünger als du (kaum messbar). Dass selbe erreicht man auch durch hohe Geschwindigkeit. Und hier auch je höher die Geschwindigkeit desto höher die Zeitdelitation. Falls du es noch nicht verstanden hast kannst du in den Kommentaren ja nochmal nachfragen oder du Googelst einmal nach der Zwillings-Theorie oder du schaust dir dieses Video auf YT an: https://youtu.be/Jd_HRXyGiN4
("Zeitreisen - So gehts (Zukunft) ,von "100 Sekunden Physik")

Was möchtest Du wissen?