Ich habe eine Frage zum Thema Mindesturlaub im Einzelhandel. Wir Vollzeitkräfte (40 Std. Woche) bekommen 24 Tage Urlaub (Mindesturlaub) im Jahr.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

§ 3 Abs. 1 Bundesurlaubsgesetz:

Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.

Darf ich fragen wo ihr arbeitet? Arbeitet ihr auch Samstags? Denn es erscheint mir allgemein recht wenig, bzw. ist eigentlich unüblich. Wahrscheinlich gibt es bei euch aber keinen Tarifvertrag. Denn ich kenne es, dass man eigentlich 6 Wochen im Jahr Urlaub hat. Das wären bei einer 5-Tage-Woche 30 Tage und bei einer 6-Tage-Woche 36 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heidemarie510
18.02.2016, 07:38

Guten Morgen, hier bin ich nochmal..also, wir haben keinen Tarifvertrag, arbeiten im Einzelhandel und haben auch samstags geöffnet. Also es gibt 6 Arbeitstage. Bei uns (40 Std.) werden 6 Tage berechnet, also täglich 6,66 Arbeitsstunden pro Woche. Bei den 30 Std. Kräften natürlich auch 6 Arbeitstage, da sind es 5 Stunden pro Tag. Wir haben ein ziemlich undurchschaubares Zeiterfassungssystem (ARGOS) aber das ist eine andere Großbaustelle. Dieses System ist sehr anfällig für technische Fehler. Beispiel : Buchungsfehler! Wir melden uns von der Pause ordnungsgemäß wieder zurück und das System reagiert nicht. Fürs Büro in der Zentrale sieht es dann so aus, als ob wir z.B. ab 14 Uhr bis 21 Uhr Pause gemacht hätten. So fallen jede Menge Minusstunden an. Betrug, was? Aber hier wird im Augenblick nachgebessert, da es schon großen Ärger gegeben hat.

0

Das kommt ganz einfach drauf an, wieviel Tage ihnen pro Woche abgezogen wird.

Du = 40 Std. = 6 tage

Kollege = 30 Std = 5 Tage

Wären somit für dich 4 Wochen Urlaub und für deine Kollegin auch.

Wenns so ist, passt alles.

Wenn ihr beiden die gleichen Anzahl Tage pro Woche abgezogen bekommt, ist das so nicht richtig. Dann würd ich mich mal beraten lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Stundenzahl ist unerheblich. Es gelten die Arbeitstage. Sie müssen also die selbe Anzahl bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heidemarie510
17.02.2016, 15:11

Okay, wir 40 Std. Kräfte arbeiten an 5 Arbeitstagen in der Woche je 8 Stunden, die 30 Std. Kraft arbeitet ebenfalls an 5 Arbeitstagen die Woche 6 Stunden. Ich kapiere einfach nicht, dass sie nur 30 Tage bekommen...Gibt es im Arbeitsrecht keine eindeutige Regelung? Ich dachte eigentlich immer, dass eine 30 Std. Kraft an 5 Tagen in der Woche beschäftigt sein muss, um 24 Urlaubstage zu bekommen...

0

Ja, das ist im Urlaubsgesetz so festgelegt. Da bekommen Teilzeitkräfte weniger tage im Jahr.


Das Bundesurlaubgesetz gewährt jedem Arbeitnehmer mindestens 24 bzw. 20 Arbeitstage Erholungsurlaub im Jahr. Mindestens 24 Tage Urlaub stehen einem Arbeitnehmber bei einer 6-Tage-Woche zu. Arbeitet der Arbeitnehmer nur an 5 Tage in der Woche, so steht ihm ein Mindesturlaub von 20 Tagen zu. Also beträgt der Mindesturlaub in beiden Fällen insgesamt 4 Wochen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

24 / 4 = 6

20/3 = 6,666

Theoretisch ist sie sogar besser hingestellt als ihr :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?