Ich habe eine Frage zu dem Mythos Narcissus von Ovid. Warum schlägt er sich am Ende auf die Brust?

2 Antworten

Also auf der Sachebene ist das "Auf-die-Brust-Schlagen" eine Handlung, die den seelischen Schmerz zum Ausdruck bringt. Das war in der Antike typisch für den Ausdruck der Wehklage. Man kann das vielleicht damit vergleichen, wenn man sich heute mit der flachen Hand an die Stirn schlägt, wenn man irgendeine "Erleuchtung" hat. :)

Auf der Interpretationseben musst du zwei Sachen bedenken:

1) Ovid ist ein sehr emotionaler Autor. Er kostet alle Emotionen aus und stellt sie sehr überspitzt dar. Das macht er immer.

2) Das Aition: Ovid will ja den Ursprung der Narcisse erklären und die Narcisse hat (teilweise) weiße Blütenblätter und ein rötliches Zentrum der Blüte. Und hier liegt das Aition: Auch Narcissus hat durch das Schlagen eine gerötete Brust und die Hände werden als marmorfarben beschrieben. Ich hoffe, du hast dasselbe Bild vor Augen wie ich: Im Zentrum ein roter Kern, außen weiß. Sowohl bei Narcissus als auch bei der Narcisse.

LG
MCX

Das ist ein antiker Trauergestus.

Geeigneter Übungstext aus den Metamorphosen von Ovid gesucht?

Hallo, ich schreibe in Kürze eine sechsstündige Abivorklausur im Fach Latein. Das Thema sind die Metamorphosen von Ovid. Netterweise wurde vom Lehrer bereits eine grobe inhaltliche Eingrenzung vorgegeben.

  1. Es werden viele Begriffe aus dem Bereich "Körperteile" vorkommen.

  2. Es werden viele Begriffe aus dem Bereich "Natur" (Farben eingeschlossen) vorkommen.

  3. Es werden viele Begriffe aus dem Bereich "Gefühle und Reaktionen" vorkommen.

Grammatikalisch sind weiterhin Partizipien und Deponentien von Bedeutung.

Der Text wird ungefähr 150 Wörter haben und die eigentliche Metamorphose, also die Verwandlung, behandeln.

Im Unterricht wurden bereits "Narcissus und Echo", "Die Lykischen Bauern", "Niobe" und "Pygmalion" behandelt.

Für eine Übungsempfehlung wäre ich dankbar. Kennt jemand eine Metamorphose, die zu den obigen Angaben passt? Vielen Dank.

...zur Frage

Latein Stilmittel Pyramus und Thisbe?

Hi, ich habe zwei Textstellen aus dem Text "Pyramus und Thisbe"(Ovid, Metamorphosen) und kann deren Stilmittel nicht herausfinden. Ich hoffe jemand kann mir helfen und sagen welche es sind.

  1. obstas ... sineres ...
  1. pateres ... tibi

Das sind die zwei Stellen. Danke im vorraus.

...zur Frage

Arachne mythos nachwirkungen

Hallo! kennt sich jemand mit dem Arachne mythos von Ovid aus und kann mir sagen was für nachwirkungen der Mythos hat oder wo er heute noch in abgewandelter Form vorkommt. Weil im internet ist dazu nicht viel zu finden. Danke schon mal!

...zur Frage

Kann man bei Ovids Metamorphose Jupiter und Europa von einem Aition sprechen?

Hi, ich muss für den Lateinunterricht ein Referat erarbeiten, indem ich die Metamorphose "Jupiter und Europa" von Ovid erkläre. Allerdings komme ich bein der Interpretation nicht wirklich weiter. Kann man diese Metamorphose, hinsichtlich der Namensgebung Europas als Aition bezeichnen? Was ist zu der Metamorphose in diesem Mythos zu sage?

...zur Frage

Welcher lateinische Text könnte drankommen?

Wir schreiben morgen eine Klausur in Latein über die Metamorphosen von Ovid. Unser Lehrer hat uns gesagt wir sollen Klimax, Trikolon, Metapher, rhetorische Frage, Parallelismus und Antonomasie wiederholen sollen. Von Ovid haben wir bis jetzt nur die lykischen Bauern übersetzt und besprochen. Ich frage das, weil ich das sonst nicht schaffe und diese Klausur wichtig für mein Durchschnitt ist... Latein hab ich noch nie hinbekommen... Warum auch immer Danke im Voraus :)

...zur Frage

Warum verwandelte sich Jupiter/Zeus in einen Stier (Metamorphosen, Ovid)?

Hallo! Warum genau verwandelt sich Jupiter/Zeus in einen Stier in den Metamorphosen von Ovid? Der Liebe zu Europa wegen? Welche Bedeutung hat die Verwandlung an der Stelle? Komme da nicht weiter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?