Ich habe eine Frage zu Adelstitel!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

Ja, das stimmt, rein theoretisch ( und ich glaube-zumindest in Deutschland-sogar offiziell =D ) wäre ein Adelstitel nur noch ein Bestandteil des Namens, aber ich glaube nicht, dass das irgendeinen deutschen, oder österreichischen Adeligen interessiert, weil sie ja nach wie vor adelig sind. In vielen anderen Ländern (z.B. : Großbritannien, Belgien, Luxemburg, Spanien, etc.) werden die Titel nach wie vor, vor dem Namen geführt, dass der Titel jetzt hinter dem Namen geführt wird ist eigentlich egal, weil er noch immer da ist, und das eben nur Deutschland und Österreich betrifft (vielleicht auch noch ein Anderes, aber nach meinem Wissen nur diese Beiden).

MfG, Claude6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Premislyde
11.07.2011, 14:04

Nicht ganz korrekt - in Östtereich ist das Tragen von Titeln verboten - nur in Deutschland ist es NMamensbestandteil. Die östereicher die noch so heissen haben sich das in Deutschland "machen lassen"

0

Der Adel wurde in der Weimarer Republik abgeschafft. Es wurde alle Adelstitel in Nachnamen umgewandelt, also statt Graf Peter von Bayern eben Peter Graf Bayern zB.

Adel gibt es in Deutschland demnach nicht mehr, siehe auch www.adelstitel-kaufen.com

Ich hoffe, ich konnte helfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Paß steht als Nachnahme Graf von ..... In der Anrede sagt man Graf....oder Herr von....man sagt aber nicht Herr Graf.....einfach Graf.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?