Geburtszeit???

1 Antwort

Ja. Das Verfahren heißt Geburtszeit- oder Aszendentenkorrektur. Zumindest lässt sich eine Näherung erstellen.      

http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Geburtszeitkorrektur

und wie?

1
@G6G6G6

Das ist nicht ganz einfach und setzt astrologisches Wissen voraus. Ein Freund von mir fragt in diesem Fall nach bestimmten Lebensereignissen (Tod eines Elternteils, Umzug, Unfall), die dann und dann stattgefunden haben müssten, wenn der gegenwärtige Aszendent stimmt. Anhand der Verschiebungen in Monaten und Jahren nimmt er die Korrektur vor.

2

Achtung, diese Korrektur ist Astrologen-spezifisch.

Damit meine ich, dass wenn Du 5 Profi-Astrologen aufsuchst um die Bestimmung deines Geburtstermins zu erhalten, du mindestens 4 (eventuell auch 5 oder sogar 6) unterschiedliche Korrekturwerte erhälst. Denn da jeder Profi-Astrologe die Astrologie völlig willkürlich auslegt, hat auch jeder seine eigene Vorsdtellung davon (unterschiedlich von anderen Astrologen) welches der astrologisch richtige Geburtstermin für Dich wäre.

1
@BurkeUndCo

Achtung, diese Korrektur ist Astrologen-spezifisch .. da jeder Profi-Astrologe die Astrologie völlig willkürlich auslegt

Es gibt Regeln, Burke. Wie beim Fußball oder Schach. Der "Willkür", wie du es nennst, sind also Grenzen gesetzt.

Nehmen wir an, der Umzug ca. 6. Lebensjahr erfolgte mit genau 5 Jahren und 6 Monaten, der Tod des Großvaters bei 4. Lebensjahr, 7 Monate, und der Unfall zu Beginn des 7. Lebensjahres, dann KANN sich der Aszendent nur innert weniger Grade verändern.

Ein Schütze Aszendent ist ein Schütze Aszendent. Egal, ob auf Grad 5 oder 15.

Und der Geburtstermin bleibt sowieso gleich, keine Sorge ^^

2

Was möchtest Du wissen?